Studium und Lehre

 

Die Hochschule Osnabrück verpflichtet sich in ihrem Leitbild dazu, ihr Bildungsangebot praxisorientiert, flexibel und effektiv auf die sich verändernden Bildungsbedürfnisse der Gesellschaft abzustimmen. In den Zielvereinbarungen mit den Hochschulen fordert das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) zudem, dass die Qualität des Studiums kontinuierlich verbessert und der Studienerfolg der Studierenden der niedersächsischen Hochschulen erhöht werden soll.

Konsequenterweise hat die Hochschule Osnabrück die erfolgreiche akademische Qualifikation ihrer Studierenden zu einem ihrer strategischen Ziele erklärt! Dies soll vor allem durch die Förderung der Kompetenzen der Studierenden und der Verbesserung der Studierbarkeit der Studiengänge erreicht werden.

Die Verantwortung, die Ziele des Qualitätsmanagements in Studium und Lehre zu erreichen, trägt das Präsidium der Hochschule.

Abb.: Förderung und Verbesserung des Studienerfolgs

Instrumente und Methoden

Das Qualitätsmanagement Studium und Lehre entwickelt und begleitet zentral und in Zusammenarbeit mit den Fakultäten und dem Institut für Musik qualitätsgesicherte Prozesse, Projekte und Maßnahmen, um die allgemeinen Qualitätsziele der Hochschule Osnabrück zu erreichen.


Ergänzt wird die Arbeit des Qualitätsmanagements Studium und Lehre durch folgende Serviceeinrichtungen und sonstigen Organisationseinheiten der Hochschule:


und durch folgende Software bzw. IT-Dienste:

Gesetze und Ordnungen

Kontakte

Die Gesamtverantwortung für das Qualitätsmanagement in Studium und Lehre trägt der jeweils zuständige Vizepräsident für Studium und Lehre.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat