Corporate Communications Journal

 

Willkommen

Das Corporate Communications Journal (CCJ) ist eine frei zugängliche Online-Fachzeitschrift für angewandte Wissenschaft in deutscher Sprache. Das Projekt des Institutes für Kommunikationsmanagement der Hochschule Osnabrück eröffnet Studierenden im Rahmen der Lehre eine Publikationsmöglichkeit. Grundsätzlich ist die Zeitschrift aber auch offen für Beiträge aus anderen Studiengängen sowie für Beiträge von Professoren, Wissenschaftlichen Mitarbeitern und Dritten.

Der Fokus der Zeitschrift richtet sich auf aktuelle Themen der Organisationskommunikation. Die Zeitschrift verbindet Wissenschaft, Theorie und Praxis, indem Studierenden die Möglichkeit gegeben wird, sich an der wissenschaftlichen Debatte zu beteiligen. Studierende veröffentlichen zum Beispiel aus ihren Seminar- oder Projektarbeiten sowie aus ihren Forschungsergebnissen.

Die Qualität der Arbeiten wird durch ein anonymes Begutachtungsverfahren (Peer-Review) gesichert, bei dem eingereichte Beiträge auf der Basis strikter Richtlinien und Kriterien bewertet werden.

Die Zeitschrift wird von der Hochschule unterstützt und von Professoren/innen im Rahmen von Lehrveranstaltungen begleitet. Herausgeber/innen sind Lehrende des Instituts für Kommunikationsmanagement.

Das Journal erscheint i.d.R. mit zwei Ausgaben pro Jahr, je eine pro Semester.

 

Call for Papers

 

Die Redaktion des Corporate Communications Journals ist wieder auf der Suche nach qualifizierten Beiträgen für die kommende Ausgabe.


Hast Du eine wissenschaftliche Arbeit verfasst und bist dabei auf interessante Ergebnisse gestoßen? Dann sende ein Abstract (ca. 250 Zeichen) mit Deinem Themenvorschlag an folgende E-Mail-Adresse: ccj-redaktion@hs-osnabrueck.de

.
Ein etwaiges Fokusthema der kommenden Ausgabe kannst Du dem aktuellen Flyer entnehmen, den wir weiter unten als Download zur Verfügung stellen. Wir freuen uns darüber hinaus generell über jegliche Themenvorschläge aus den vielfältigen Facetten des Kommunikationsmanagements.

 

Mögliche Beitragsarten:

  • Aufsätze: Beiträge, die auf Abschluss-, oder Hausarbeiten basieren
  • Interviews mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, zivilgesellschaftlichen Organisationen oder der Wissenschaft
  • Essays: Kommentare zu praktischen Erfahrungen in Unternehmen

oder

  • Persönliche Reflexionen und Kommentare zum Fokusthema, die zum Nachdenken anregen und unser Fach bereichern

 

Neugierig?

Dann wirf einen Blick auf unsere aktuelle Ausgabe oder schreib uns eine E-Mail an ccj-redaktion@hs-osnabrueck.de

 

Den aktuellen Flyer findest Du hier:

Download: PDF