CubOsMT

Manuelle Therapie in Kuba unter interkulturellen Aspekten

CubOsMT

Im Rahmen des Förderprogramms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes „PAGEL Partnerschaften für den Gesundheitssektor in Entwicklungsländern“ hat die Hochschule Osnabrück eine Finanzierung für das Projekt: "Manuelle Therapie in Kuba unter interkulturellen Aspekten" erworben.

Manuelle Therapie (MT) als Teildisziplin der Physiotherapie ist definiert als „Diagnostik und Therapie reversibler Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungssystems“ und wird von ÄrztInnen wie von PhysiotherapeutInnen nach entsprechender spezifischer Weiterbildung für PatientInnen gewinnbringend genutzt. Das beantragte Projekt ist ein fachbezogenes Kooperationsvorhaben der Hochschule Osnabrück mit der Universidad de Ciencias Médicas Facultad Calixto García in Havanna, das über einen Zeitraum von vier Jahren läuft und darauf abzielt, den Austausch zur Bedeutung der Manuelle Therapie anzuregen und so eine qualitativ hochwertige und an internationalen Standards orientierte medizinische Versorgung der PatientInnen mit neuromuskuloskelettalen Problemen zu gewährleisten.

Dieses Projekt wird durch den DAAD gefördert, Förderzeitraum vom 01.01.2021 bis 31.12.2024.

 

 

Kontakt

Projektleiter

Prof. Dr. Christoff Zalpour
Telefon: 0541 969-3246
E-Mail: c.zalpour@hs-osnabrueck.de

Besucheradresse

Hochschule Osnabrück
Raum: FA 0034
Caprivistr. 1
49076 Osnabrück

Postanschrift

Hochschule Osnabrück
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Prof. Dr. Christof Zalpour
Postfach 1940
49009 Osnabrück