HERO

Digitales Hilfesystem zur kollaborativen Pflege von Angehörigen

Vorprojekt HELDENTATEN

Hintergrund und Motivation des Vorprojektes war ein Wettbewerb für Studierende, der 2013 ausgeschrieben wurde. Aufgabe war die Konzeption einer nützlichen App für private Haushalte.

Studierende der Studiengänge Medieninformatik und Media & Interaction Design riefen daraufhin in Kooperation mit der Pflegewissenschaft das Projekt HELDENTATEN ins Leben.

Die Ausgangsüberlegung war, dass in Familien, die Angehörige pflegen, oftmals nur ein oder zwei Personen die Hauptverantwortung tragen und dadurch stark überfordert sind. Die Studierenden stellten sich die Frage, ob und wie ein modernes IT-System diese Familien mit Pflegeverantwortung unterstützen kann.

Im Rahmen mehrerer studentischer Projekte wurden eine Tablet-App und eine Smartphone-App prototypisch konzipiert, umgesetzt und evaluiert. Das interdisziplinäre Studententeam kooperierte dabei eng mit der Osnabrücker Selbsthilfegruppe Pflegender Angehöriger.

Folgende Ziele wurden definiert:

  • Wichtige Infos sollen ‘auf einen Blick’ dargestellt werden
  • Die Koordination von Aufgaben und Terminen soll verbessert werden, um die Belastung von Einzelnen zu vermindern
  • Es soll eine zentrale Datenablage (Notfallinformationen, Therapiepläne, Kontakte u.ä.) geben
  • Die Motivation zur Übernahme von Pflegeverantwortung soll durch eine positive Gestaltung gefördert werden.

 

Folgende Projekte und Aktivitäten fanden von 2014 bis 2016 statt:

  • Hausarbeiten zur Marktanalyse verfügbarer Anwendungen
  • Studentische Befragung der Selbsthilfegruppe für Pflegende Angehörige
  • Workshop mit der Selbsthilfegruppe zur Analyse einer bestehenden App
  • Evaluation des Workshops im Hinblick auf die Bedürfnisse der SGH Mitglieder
  • Workshop mit einem Osnabrücker Pflegedienst
  • Entwicklung eines Interaktions- und Interfacedesigns
  • Entwicklung und Programmierung von Prototypen
  • Erstellung von Kurzfilmen/Clips
  • Posterpreis ENI Kongress Österreich
  • Gespräche mit potentiellen Partnern

Team Heldentaten

Projektleitung
Prof. Dr. Elke Hotze, Prof. Michaela Ramm

Wissenschaftliche Mitarbeit
Dipl-Inf. Svenja Wichelhaus

Interface Design
Susanne Antkowiak, Merve Göc, Heike Hörnschemeyer, Ina Kleemann, Saskia Meier

Programmierung
Lennart Blom, Maik Fruhner, Sergej Hert, Niklas Mahrt, Saskia Meier, Dennis Ziegenhagen

Selbsthilfegruppe Pflegende Angehörige Osnabrück
Dr. Gisela Löhberg, Gerd Diekherbers

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften