Osnabrücker Gesundheitsforum

17. Osnabrücker Gesundheitsforum am 25. Oktober 2019

Professionalisierung der Gesundheitsfachberufe und Interdisziplinarität – wie passt das zusammen?

Bis in die 1970er-Jahre galten die großen Gesundheitsberufe als „Heilhilfsberufe“. Sie standen im Schatten der Medizin und das herrschende Bild von Kooperation war das einer hierarchischen Befehlspyramide mit dem Arzt an der Spitze. Dem folgte seitdem die Besinnung auf den jeweils eigenen Beitrag dieser Berufe und die Bemühung um eine eigenständige wissenschaftliche Grundlage sowie die entsprechenden Studiengänge.

In den letzten Jahrzehnten spricht auch die Gesundheitspolitik von der Notwendigkeit gleichberechtigter Kooperation. Ebenso sieht der Wissenschaftsrat einen Bedarf an zumindest teilweiser Akademisierung der Gesundheitsfachberufe, um zu gleichberechtigter interdisziplinär organisierter Versorgung zu kommen. Auch aus ökonomischer Sicht eines Unternehmens mit gemeinsamen Zielen machen starre Hierarchien und getrennt agierende Berufsgruppen keinen Sinn mehr.

Andererseits stellen sich langgehegte Traditionen als zäh und widerständig, teilweise sogar innovationsresistent heraus. Und eine weitere Hürde steht vor der Bildung gleichberechtigter interdisziplinärer Teams: Die Professionalisierung der einzelnen Gesundheitsberufe erfolgt überwiegend getrennt, denn sie müssen ihren je eigenen Beitrag zur Gesundheitsversorgung definieren und wissenschaftlich entwickeln. Wie kommen bei dieser Ausgangslage nun alle Gesundheitsberufe zusammen?

Das diesjährige Gesundheitsforum will Kooperationsbedarfe aufzeigen, aber auch Lösungsansätze vorstellen, sowohl aus der Praxis interdisziplinärer Teams und kooperativer Leitungsstrukturen als auch in der Konzeption und Durchführung eines interdisziplinären Studiengangs der großen Gesundheitsfachberufe an der Hochschule Osnabrück.

Flyer 17. Gesundheitsforum 2019

Rückblick

Kontakt

Veranstalter

Hochschule Osnabrück
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Studiengänge Pflegemanagement, Pflegewissenschaft und Pflege (dual)
Caprivistraße 30 A, 49076 Osnabrück

Organisationsleitung

Prof. Dr. Petra Gorschlüter
Raum: CF 0007A
Telefon: 0541 969-3225
E-Mail: p.gorschlueter@hs-osnabrueck.de

Ansprechpartnerin

Dipl.-Kff. (FH) Marianne Moß
Raum: CF 0013A / CF 0013B
Telefon: 0541 969-2221
E-Mail: m.moss@hs-osnabrueck.de

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns