Forschungskolleg FamiLe

Familiengesundheit im Lebensverlauf

Forschungskolleg „FamiLe – Familiengesundheit im Lebensverlauf“

Das Forschungskolleg Familiengesundheit im Lebensverlauf – Gesundheitsförderung und Krankheitsbewältigung (FamiLe) der Universität Witten/ Herdecke gGmbH und der Stiftung Fachhochschule Osnabrück dient der Stärkung von kooperativen Promotionen zwischen Fachhochschulen und Universitäten. Ein zentrales wissenschaftspolitisches Ziel war die Ermöglichung von Promotionen von FH-Absolvent*innen.

Aufbauend auf bewährten Kooperationen zwischen der Universität Witten/Herdecke und der Hochschule Osnabrück war es erstmalig möglich im Rahmen eines thematisch ausgerichteten Forschungskollegs gemeinsam Absol­vent*innen zu promovieren und Postdoktorand*innen zu qualifizieren.

Inhaltlich wollte das Forschungskolleg FamiLe erstens Erkenntnisse zur Rolle der Familien für die Herstellung von Gesundheit und Bewältigung von Krankheit und Pflegebedürftigkeit vertiefen. Zweitens wollte es die Entwicklung und Vermittlung methodischer Kompetenz zur Generalisierung von Erkenntnissen zu familiären Prozesse befördern und drittens zur Verstetigung eines nachgefragtes Thema - die Bedeutung von Fa­mi­lien in Gesundheit und Krankheit - in pflege- und hebammen­wissenschaft­li­chen Studi­engängen beitragen.

Hierfür wurde eine Lebenslaufperspektive eingenommen, in der der Umgang der Familien mit Gesundheit, Krankheit und Pflegebedürftigkeit vor dem Hintergrund verschiedener Lebens- und Familienphasen untersucht wird. Entsprechend werden in den Promotionsvorhaben Gesundheit und Gesundheitsverhalten während der Familienbildungsphase, die Bewältigung von Krankheit/ Pflegebedürftigkeit in den Familien sowie Familien in der Endphase des Lebens einzelner Familienmitglieder fokussiert. Anhand dieser Themenschwerpunkte und mit Unterstützung eines strukturierten Qualifikationsprogramms konnten 24 Promovierende und 4 Post-docs ihre Forschungsvorhaben eigenständig planen und durchführen.

Das kooperative Forschungskolleg Familiengesundheit im Lebensverlauf – Gesundheitsförderung und Krankheitsbewältigung (FamiLe) wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in zwei Förderphase vom 01.02.2012 bis 31.08.2019 unter den Förderkennzeichen 01KX113A und 01Kx113B an den Standorten Witten und Osnabrück gefördert.

Kontakt

 

Dr. Stephanie Stelzig
Wissenschaftliche Koordinatorin
Telefon: 0541 969-2117
E-Mail: s.stelzig@hs-osnabrueck.de

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften