Kontaktstudientage 2021

50. Osnabrücker Kontaktstudientage 2021 Jubiläumsveranstaltung – Wissenschaft trifft Praxis

HIER KEIMEN IDEEN UND WACHSEN VERBINDUNGEN    

Der Freundeskreis Gartenbau und Landschaftsarchitektur e. V. bietet in Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück am 12. und 13. November 2021 Weiterbildungsveranstaltungen an.

Ziel der Kontaktstudientage soll der rege Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis und das Pflegen bzw. Knüpfen von (neuen) Kontakten sein. Wenn Sie ein Ehemaligentreffen mit „Ihrem“ Semester planen, können Sie gerne organisatorische Unterstützung erhalten.

 

 

 

Veranstaltungsort: 
Hochschule Osnabrück
Oldenburger Landstr. 24
49090 Osnabrück
Gebäude HR Foyer

Vortragsveranstaltung

  • Sektion Landschaftsarchitektur und Pflanzentechnologie/Gartenbau zusammen:
    „Produktiv. Nachhaltig. Lebendig. Grüne Finger für eine klimaresiliente Stadt“

 

Die Kontaktstudientage feiern in diesem Jahr ein großes Jubiläum – ein Anlass zurückzublicken, aber noch viel mehr, sich den Zukunftsfragen zu stellen!

Nur wenn wir die Konkurrenzen zwischen den vielfältigen Nutzungsansprüchen überwinden und unseren Umgang mit Freiraum [„Land“] verändern, so der Wissenschaftliche Beirat für Globale Umweltfragen (WBGU) in seinem aktuellen Gutachten „Landwende“, erreichen wir die vereinbarten Klima- und Nachhaltigkeitsziele. Was für den globalen Maßstab gilt, muss lokal zeitnah konkret werden. 

Im vom BMBF geförderten Forschungsprojekt „Produktiv. Nachhaltig. Lebendig. Grüne Finger für eine klimaresiliente Stadt“, das am Beispiel Osnabrücks dieses Freiraumsystem als resilienzstärkenden, strukturgebenden Teil der Stadtlandschaft entwickeln will, werden Antworten z. B. auf folgende Fragen gesucht: Wie stärkt das Freiraumsystem der Grünen Finger in Osnabrück die Klimaresilienz und durch welche multifunktionalen Ansätze lassen sich Mehrgewinne für die Zukunftsstadt erzielen? Welche Freiraumqualitäten lassen sich hierdurch erreichen und wie lässt sich eine urbane Agrarwirtschaft weiterentwickeln und einbinden? Welche neuen pflanzentechnologischen Konzepte in direkter Nähe zum Konsumenten lassen sich in der Stadt klimaresilient umsetzen und kommen dem Wunsch nach qualitativ hochwertigen, regionalen Lebensmitteln nach? Und wie kann dieser gesellschaftliche Transformationsprozess zu einer nachhaltigen Entwicklung unterstützt werden?

In einem transparenten, prozesshaften Dialog mit unterschiedlichen Akteuren aus Politik, Zivilgesellschaft und Landnutzenden hat das Projekt eine Wissensdatenbank zu Funktionen und Qualitäten aufgebaut und gemeinsam Ideen für die Zukunft entwickelt und erprobt. In ko-kreativen Beteiligungsformaten wie gemeinsamen Raumerkundungen, Workshops und Wahrnehmungswerkstätten wurden Lösungen für eine klimaresiliente und nachhaltige Stadtentwicklung erarbeitet sowie ein neues Bewusstsein für den Wert der Grünen Finger geschaffen. Die Kontaktstudientage bieten anschaulich und kompakt Einblick in Methoden und Ergebnisse der transdisziplinären Forschung, Anregungen, die Sie als Akteure aus Planung, Produktion und Wissenschaft aufgreifen und aus denen Sie eigene Erfordernisse ableiten können.

Tagungsbeiträge

Tagungsprogramm

KARRIERE & BERUFSEINSTIEG – FIRMENKONTAKTMESSE

Bei Fragen zu den Vorträgen

Bei allgemeinen Fragen zum Ablauf der Veranstaltung

Bei Fragen zum Freundeskreis Gartenbau und Landschaftsarchitektur