StudiumPlus

StudiumPlus

Herzlich willkommen auf der StudiumPlus-Website!

Im Rahmen von StudiumPlus stellen das LearningCenter und andere Einrichtungen der Hochschule moderierte Präsenz- und Online-Trainings sowie digitale Selbstlernkurse für Studierende bereit.

Über das Lernmanagementsystem ILIAS können Sie sich zu den Selbstlernkursen und den moderierten Trainings direkt anmelden. Für das Zertifikatsprogramm ist eine separate Anmeldung beim LearningCenter erforderlich.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie genauere Informationen zum StudiumPlus-Konzept, den Angeboten des LearningCenters und zu den Anmeldeverfahren.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne über die E-Mail-Adresse studiumplus@hs-osnabrueck.de oder per Telefon an eine der beiden untenstehenden Kontaktpersonen.

KONZEPT UND ORGANISATION

Förderung von Future Skills

Der wesentliche Auftrag von Hochschulen für angewandte Wissenschaften besteht darin, die Beschäftigungsfähigkeit ihrer Studierenden in akademisch geprägten Berufsfeldern sicherzustellen. Außerdem soll ein Studium zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen und die Studierenden darauf vorbereiten, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Die arbeitsweltlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für das Erreichen dieser Ziele sind in den vergangenen Jahrzehnten erheblich komplexer und dynamischer geworden. Als treibende Kräfte dahinter gelten sogenannte Megatrends. Sie werden beispielsweise vom Zukunftsinstitut erforscht, das in seiner Youtube-Playlist einen guten Überblick dazu bereitstellt.

Auch die OECD erläutert in ihren jährlich erscheinenden Berichten Trends Shaping Education verschiedene wirtschaftliche, politische, soziale und technologische Trends. Daraus leitet sie Anforderungen an die zukünftige Gestaltung von Bildungsangeboten ab.

Insbesondere Hochschulabsolvent*innen müssen in der Lage sein, flexibel auf neuartige und komplexe Anforderungen zu reagieren. Damit dies gelingt, sind neben fachspezifischen Kompetenzen auch sogenannte Future Skills erforderlich. Sie sind in Zukunft für Studierende nahezu aller Fachbereiche wichtig und werden daher auch als überfachlich bezeichnet.

Im LearningCenter konzentrieren wir uns mit den StudiumPlus-Angeboten auf die folgenden überfachlichen Kompetenzbereiche – auch digitale Handlungskontexte spielen dabei eine Rolle. 

  • Selbstregulation und lebenslanges Lernen
  • Kommunikation, Kooperation und soziale Teilhabe
  • Wissenschaftliches und methodengeleitetes Denken und Handeln
  • Berufsorientierung und Berufseinstieg.

Zu einem gewissen Grad werden diese Future Skills integrativ im Rahmen des Fachstudiums erworben. Dennoch ist es sinnvoll, auch neben dem Fachstudium bewusst an der Weiterentwicklung des eigenen Kompetenzprofils zu arbeiten. Das erfordert Zeit, eine aktivierende Lernatmosphäre und vielfältige Möglichkeiten zur Reflexion. Genau darauf ist unser StudiumPlus-Angebot abgestimmt.

Beteiligte Einrichtungen

Neben dem LearningCenter sind auch die nachfolgend genannten Einrichtungen an StudiumPlus beteiligt. Sie bereichern das Angebot durch Veranstaltungsformate zu ihren jeweiligen Themenschwerpunkten, die mit dem inhaltlichen Profil des LearningCenters in Zusammenhang stehen.

Darüber hinaus empfehlen wir die Angebote der Psychosozialen Beratungsstelle des Studentenwerks Osnabrück (psb).

TEILNAHME AN EINZELNEN KURSEN

Der Großteil der StudiumPlus-Kurse des LearningCenters wird in Form von Trainings gestaltet. Dieses Lehrveranstaltungsformat findet in Kleingruppen von maximal 20 Personen statt und zeichnet sich durch einen hohen Grad an aktivierenden und anwendungsbezogenen Elementen aus. Im Fokus steht dabei die Förderung von Kompetenzen aus den oben genannten Bereichen.

Zur Auswahl stehen sowohl moderierte Präsenz- und Online-Trainings als auch digitale Selbstlerntrainings. Für Studierende der Hochschule Osnabrück ist die Teilnahme an allen Trainings kostenfrei. Die Anmeldung  für beide Formate erfolgt über das Lernmanagementsystem ILIAS.

 

Moderierte Präsenz- und Online-Trainings

Die moderierten Trainings des LearningCenters haben einen Umfang von in der Regel ein bis zwei Tagen. Sie finden überwiegend freitags und samstags statt, um mögliche Überschneidungen mit den Stundenplänen der einzelnen Studiengänge zu verringern.

Unter den folgenden Rubriken finden Sie eine Auflistung aller Termine für die moderierten Trainings, die das LearningCenter im WS 2022/23 anbietet. Damit die hinterlegten Links auf die richtige Seite führen, müssen Sie sich zuvor bei ILIAS einloggen.

Digitale Selbstlernkurse

Unter dem Stichwort StudiumPlus 2.0 arbeitet das LearningCenter derzeit intensiv an digitalen Selbstlernkursen für Studierende. In einem ersten Schritt werden vier umfangreiche Trainingskurse zu den oben genannten Kompetenzbereichen produziert. Diese Trainingskurse setzen sich wiederum aus kleineren Modulkursen zusammen.

Die Modulkurse werden, sobald sie fertig sind, sukzessive über das Lernmanagementsystem ILIAS zur Verfügung gestellt. Die darin enthaltenen multimedialen Lerninhalte können zeitlich flexibel und unabhängig voneinander bearbeitet werden. Insofern stellen die Selbstlernkurse eine bedarfsorientierte Ergänzung zu moderierten StudiumPlus-Veranstaltungen dar.

Aktuell sind bereits einige Kurse verfügbar. Die folgende Abbildung gibt einen Einblick in einen der Modulkurse zur Bewältigung von Haus- und Abschlussarbeiten:

ZERTIFIKATSPROGRAMM

Sie möchten Ihre einzelnen Trainingsteilnahmen in StudiumPlus systematischer aufeinander abstimmen und sich intensiver mit der Weiterentwicklung Ihrer überfachlichen Kompetenzen auseinandersetzen? Dann ist vielleicht unser Zertifikatsprogramm genau das Richtige für Sie!

Das Zertifikatsprogramm kann im Umfang von 75 oder 90 Arbeitseinheiten (AE) studiert werden. Es setzt sich aus verschiedenen Trainingsteilnahmen, begleitenden Reflexionselementen und der kompetenzorientierten Programmevaluation zusammen. Die einzelnen Bestandteile werden unten näher erläutert.

Die Regelstudienzeit für das Zertifikatsprogramm beträgt zwei Semester. Statt einfacher Teilnahmebescheinigungen erhalten Sie am Ende des Programms ein aussagekräftiges Zertifikat, mit dem Sie beispielsweise in Bewerbungsverfahren überzeugen können.

 

Das Zertifikatsprogramm ist arbeitsintensiver als einzelne Trainingsteilnahmen. Allerdings machen sich einige Vorteile durch das zusätzliche Engagement besonders bemerkbar:

  • Schärfung des individuellen Qualifikationsprofils
  • Förderung der Selbstreflexionsfähigkeit
  • Erwerb von Kompetenzen für den flexiblen Umgang mit neuen Herausforderungen
  • Erwerb von Kompetenzen zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung
  • Förderung interdisziplinären Denkens durch den Austausch mit Studierenden aus anderen Fächern
  • Förderung des Studienerfolgs durch Optimierung der individuellen Lern- und Arbeitsprozesse
  • formaler Nachweis über außercurriculares Engagement in Form eines Zertifikats