Mentoring.INTERKULT

Mentoring.INTERKULT

…Karriere-Mentoring für internationale Studierende und Studierende mit eigener oder familiärer (Flucht- /) Migrationsgeschichte

 

Das Programm setzt an der wichtigen Schnittstelle Studium - Übergang in den (regionalen) Arbeitsmarkt an und verfolgt das Ziel, den Berufseinstieg internationaler Studierender sowie Studierender mit Migrationsgeschichte aktiv zu unterstützen und einen gleichberechtigten Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Seit dem Start des Programms im November 2020 wurden zwei Programmjahrgänge erfolgreich durchgeführt. Für den kommenden Programmjahrgang ab Oktober 2023 knüpft das Programm erstmals als Begleitprogramm an das Deutschlandstipendium an. Diese enge Zusammenarbeit zwischen der Hochschulförderung, dem Center for International Students und dem LearningCenter ermöglicht es, den Studierenden neben der ideellen Förderung auch eine finanzielle Unterstützung zu bieten. Sie können sich auf den Studienabschluss konzentrieren und werden beim Einstieg in den Beruf zielgerichtet begleitet.

Internationale Studierende sowie Studierende mit Migrationsgeschichte, die sich auf ein Deutschlandstipendium bewerben, können in diesem Jahr zum ersten Mal am Begleitprogramm Mentoring.INTERKULT teilnehmen. Für Studierende, die bereits ein anderes Stipendium erhalten (z.B. Vollstipendienprogramme des DAAD oder der Begabtenförderungswerke) und die sich nicht für ein Deutschlandstipendium bewerben können, stehen ebenfalls einige Plätze im Mentoring-Programm zur Verfügung. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Informationen für Mentees.

Die Frist für 2023 ist abgelaufen. Der nächste Bewerbungszeitraum wird voraussichtlich im Mai 2024 stattfinden. Sollten Sie bereits jetzt Fragen zur Teilnahme an unserem Programm haben, schauen Sie sich gerne auch unsere Häufig gestellten Fragen an. Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne die Projektkoordinatorin Jana Sponbiel!

 

Erfahren Sie von unseren Mentees des ersten und zweiten Jahrgangs, was ihre persönlichen Eindrücke zum Programm waren:

Programm

Das Mentoring.INTERKULT bietet internationalen Studierenden sowie Studierenden mit Migrationsgeschichte Unterstützung bei den Herausforderungen und Chancen, die der Übergang in das Berufsleben mit sich bringen kann. Mit Hilfe von One-to-One-Mentoring mit berufserfahrenen Mentor*innen, Weiterbildungsangeboten und Vernetzungsformaten werden Mentees auf ihrem individuellen Weg begleitet und unterstützt.

 

Informationen für Mentees

Sie sind ein*e internationale*r Studierende*r oder fühlen sich der Gruppe der Studierenden mit Migrationsgeschichte zugehörig? Sie planen Ihren Berufseinstieg in Deutschland? Sie wünschen sich Unterstützung beim Übergang in den Beruf?

Dann nehmen Sie am Mentoring.INTERKULT im Rahmen des Deutschlandstipendiums teil und profitieren Sie von einer finanziellen Förderung und der Begleitung durch Expert*innen aus regionalen Unternehmen sowie der Unterstützung Ihrer Peer Support Teams beim Erreichen Ihrer Ziele. Die Frist für 2023 ist abgelaufen. Der nächste Bewerbungszeitraum wird voraussichtlich im Mai 2024 stattfinden. Interessierte Studierende der Hochschule Osnabrück finden alle Informationen zu den Voraussetzungen für eine Teilnahme unter Bewerbung.

Sollten Sie bereits jetzt Fragen zur Teilnahme an unserem Programm haben, schauen Sie sich gerne auch unsere Häufig gestellten Fragen an. Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne die Projektkoordinatorin Jana Sponbiel!

 

Informationen für Mentor*innen

Mentor*innen sind berufserfahrene Personen, die in allen Bereichen der Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung beschäftigt sind. Sie nehmen während der Mentoring-Beziehung vielfältige Rollen ein, z. B. als Beratende, Wissens- oder Kontaktvermittler*innen.

 

Veranstaltungen und Termine

Die Teilnahme an den hier aufgeführten Veranstaltungen steht allen interessierten Personen offen. Die jeweiligen Zielgruppen, an die sich das Angebot richtet, sind im Veranstaltungstext genauer definiert. Alle weiteren Veranstaltungen und Termine im Rahmenprogramm des Mentoring.INTERKULT sind nur für die Teilnehmer*innen des Programms geöffnet.

Offene Veranstaltungen

Rahmenprogramm Mentoring.INTERKULT

Das Weiterbildungsangebot, die Arbeit in den Peer Support Teams und die Vernetzungstreffen sind ein wichtiger Bestandteil von Mentoring.INTERKULT. Eine Teilnahme an den Workshops und die aktive Mitgestaltung der Peer Support Teams ist für alle Mentees verpflichtend. Da das Mentoring.INTERKULT in der Vergangenheit einige Veranstaltungen digital durchgeführt hat, behält sich die Projektkoordination vor, auch zukünftig zwischen Präsenz- und Onlineformaten abzuwechseln. Die Teilnehmer*innen werden über das jeweilige Veranstaltungsformat vorab per E-Mail informiert.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu allen Veranstaltungen des Mentoring.INTERKULT.

 

 

Das Mentoring.INTERKULT ist ein Angebot, das im LearningCenter entwickelt und durchgeführt wird. Im Rahmen des Programms findet eine enge Kooperation mit dem Center for International Students (CIS) und der Hochschulförderung statt. Die Maßnahme wird im Rahmen des INTEGRA-Programms gefördert und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert.

Logo des Deutschen Akademischen Austauschdienst
gefördert vom DAAD
Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Kontakt