Digitales Prüfen

 

Beim digitalen Prüfen und Bewerten geht es nicht nur um die Möglichkeit, Abschlussklausuren online durchzuführen, sondern auch um Möglichkeiten, Wissenstände und Feedback veranstaltungsbegleitend zu erfassen.

Dabei kann man den Zweck dieser eAssessments grundlegend in drei Kategorien unterteilen:

Diagnostisch

... hier geht es um Einstufungstests oder das Ermitteln von Vorwissen.

Formativ

... hier geht es um Selbstreflektion während einer Lernphase oder das Überprüfen des aktuellen Wissenstands.

Summativ

... hier geht es um die Überprüfung des Lernerfolgs am Ende einer Veranstaltung oder Moduls.

In dieser eLCC-Handreichung finden Sie einen Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von eAssessment-Tools in der Lehre. 

Möglichkeiten an der Hochschule Osnabrück

An der Hochschule sind verschiedene E-Assessmentlösungen verfügbar, zu denen das eLCC Sie gerne berät und sowohl bei der Planung des Einsatzes als auch bei der konkreten Umsetzung unterstützt.