INITIATIVE eHealthINnovationen IdenTIfizieren, AdopTIeren, Verankern, Evaluieren

INITIATIVE eHealth

Die Ziele des Forschungsschwerpunktes INITIATIVE eHealth sind:

  • die Messung des Innovationspotenzials von eHealth-Entwicklungen und von Gesundheitseinrichtungen und Gesundheitsnetzen über ein zu erarbeitendes Innovations-Kennzahlensystem zu ermöglich und

  • Management-Verfahren zur erhöhten Adoption, Akzeptanz und Verankerung von Innovationen in der Gesundheitswirtschaft zu entwickeln.

Unter eHealth-Innovation sollen dabei IT-Neuerungen zur Unterstützung interner und externer Prozesse einer Gesundheitseinrichtung verstanden werden.

Operationalisierung der Ziele

  • „IMaT – Innovation Dashboard: Das Messinstrumentarium für IT-Benchmarks und Evaluationen“, d.h. Entwicklung im Sinne von Objektivität, Reliabilität und Validität von Kennzahlen zur Messung des Innovationsgrades einer eHealth-Entwicklung und die einer Gesundheitseinrichtung bzw. von Gesundheitsnetzwerken unter besonderer Berücksichtigung von eHealth im Sinne einer internen und externen elektronischen Vernetzung und Prozessunterstützung.

  • „Innovation Action Scheme: von den Fakten zum Wandel“, d.h. Entwicklung, Validierung und Anwendung von Verfahren und Werkzeugen zur Stärkung der IT-Innovationskraft des Gesamtsystems bestehend aus Gesundheitseinrichtungen bzw. Gesundheitsnetzwerken, Systemanbietern von Informations- und Kommunikationstechnologie-Lösungen und dem Zusammenspiel beider. Ausgehend von den Kennzahlen von Innovatoren sollen Maßnahmenpakete zusammengestellt werden, die einen Wandel in den Bereichen erkannter Defizite herbeiführen (Change Management) und eine Stärkung in den Bereichen bereits begonnener Innovationsprojekte ermöglichen, so dass eine Technologie adoptiert, akzeptiert und verankert wird.

  • „Qualifikation zu Innovation Agents und Consultants“, Verbreitung der Ergebnisse in a) Studium und Lehre und b) Promotion in den Gesundheitsfächern, in der Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück sowie in c) Weiterbildungsangeboten für die Gesundheitswirtschaft.
Struktur des Forschungsschwerpunkts INITIATIVE eHealth
Gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Kontakt

Ansprechpartner

Johannes Thye M.A.
Telefon: 0541 969-7084
E-Mail: johannes.thye@hs-osnabrueck.de

Besucheradresse

Hochschule Osnabrück
Raum: S1 0304
Sedanstr. 4
49076 Osnabrück

Postanschrift

Hochschule Osnabrück
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Johannes Thye
Postfach 1940
49009 Osnabrück

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat