Teilprojekt GesundheitsinformatikKeGMI

Situation im Bereich Gesundheitsinformatik

Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IT) findet im Gesundheitswesen vermehrt Einsatz. IT wird als Instrument zur Verbesserung der klinischen Versorgung sowie zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung erkannt. Auch zur Unterstützung der interdisziplinären und einrichtungsübergreifenden Kommunikation gewinnt IT zunehmend an Wichtigkeit. Die aktuelle Situation des Einsatzes von IT in der Pflege sieht jedoch wie folgt aus:

Zielstellung

Die Gruppe der Pflegenden hat das Potenzial zum Promotor in Sachen IT. Ein Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung ist jedoch die Fort- und Weiterbildung der Pflegekräfte im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien.

Die Zielsetzung des Teilprojektes ist daher die gezielte Ermittlung von Weiterbildungsbedarfen in den Zielgruppen der IT-Verantwortlichen und der Pflegekräfte. Basierend darauf erfolgt die Entwicklung berufsbegleitender akademischer Zertifizierungsprogramme zur Unterstützung des Ziels einer höchstmöglichen Versorgungsqualität und Patientensicherheit durch eine wirtschaftliche IT.

KeGMI-Zertifikatsangebot

Pilotmodul: eHealth und Informationskontinuität

Präsenztage jeweils Freitags von 09.00 - 17.00 Uhr am 18.05. / 09.06. / 11.08. und 15.09.2017

Weitere Informationen auf der Homepage der Zertifikatsangebote

Veröffentlichungen

  • Hübner U, Ball M, de Fátima Marin H, Chang P, Wilson M, Anderson C. Towards Implementing a Global Competency-Based Nursing and Clinical Informatics Curriculum: Applying the TIGER Initiative. Stud Health Technol Inform. 2016;225:762-4.
  • Egbert N, Thye J, Liebe J, Schulte G, Hackl W, Ammenwerth E, Hübner U. An iterative methodology for developing national recommendations for nursing informatics curricula. Stud. Health Technol. Inf. 2016;228, 660-664.
  • Hübner U, Shaw T, Thye J, Egbert N, Marin HF, Ball MJ. Towards an international framework for recommendations of core competencies in nursing and inter-professional informatics: the TIGER competency synthesis project. Stud Health Technol Inform. 2016;228:655-659.
  • Thye J, Egbert N, Schulte G, Liebe J, Hackl W, Ammenwerth E, Hübner U. Erhebung und Analyse von Kompetenzen zur Entwicklung eines Lehr- und Weiterbildungskonzepts in der Pflegeinformatik.  60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Krefeld, 06.-09.09.2015. Doi: 10.3205/15gmds060 . http://www.egms.de/en/meetings/gmds2015/15gmds060.shtml

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Ursula Hübner

Telefon: 0541 969- 2012
E-Mail: u.huebner@hs-osnabrueck.de

Nicole Egbert

Telefon: 0541 969-3252
E-Mail: n.egbert@hs-osnabrueck.de

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat