FörderungPromotionskolleg

Finanzierung

Eine gesicherte Finanzierung der Lebenshaltung über den Zeitraum des Promotionsprozesses ist einer der entscheidenden Faktoren für ein erfolgreich abgeschlossenes Dissertationsvorhaben.

Neben der Finanzierung aus Eigenmitteln oder über Forschungsstellen tritt die Förderung durch Stipendien.

Promotionsstipendien

In Deutschland gibt es mehrere hundert Stiftungen und Förderinstitutionen, die Stipendien vergeben. Auf dieser Webseite finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Stipendiengeber und ihrer Bewerbungsbedingungen.

Da es auch ratsam ist, entsprechende Förderdatenbanken zur Finanzierung heranzuziehen, finden Sier hier die Wichtigsten:

Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Suche nach Fächern, Regionen und Stichworten.

"Zeit"-Stipendienführer zur Suche nach Fächern, Regionen und Stichworten.

ELFI - kostenpflichtige Datenbank der Ruhruniversität Bochum mit über 6.200 Programmen 3.000 nationaler und internationaler Förderer (die Hochschule Osnabrück ist angeschlossene Servicestelle von ELFI mit eigenem Zugang).

Stipendiendatenbank des DAAD zur Suche nach Fächern, Regionen und Stichworten (für Promotionen im Ausland bzw. Ausländer, die in Deutschland promovieren wollen).

Promotionsstipendium der Hochschule Osnabrück

Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Hochschule Osnabrück Promotionsvorhaben, die von ihren Professorinnen oder Professoren betreut werden und die sich bereits in der Abschlussphase befinden, finanziell fördern.

In der Regel sollen Promotionen an der Hochschule Osnabrück eine Dauer von drei Jahren nicht überschreiten. Promovierende arbeiten oft im Rahmen von drittmittelfinanzierten Projekten, die eine Dauer von zwei Jahren aufweisen. Das verbleibende dritte Jahr kann über hochschuleigene Mittel der Hochschule Osnabrück finanziert werden, wenn sich zuvor die Doktorandin bzw. der Doktorand nachweislich um externe Drittmittel zur Fortführung des Forschungsprojektes bemüht hat. Hierfür stellt die Hochschule Osnabrück bis zu 5 Stellen, dotiert nach TV-L 13, 50%, zur Verfügung.

Die Richtlinien zur Vergabe dieser Förderung sowie das Antragsformular finden Sie im Intranet (OSCA-Portal) unter dem Punkt "Forschung".

Wir empfehlen Ihnen, sich vor der Antragsstellung von uns persönlich beraten zu lassen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Interne finanzielle Förderung

Die Hochschule Osnabrück stellt interne Förderinstrumente zur Verfügung, um Promovierende finanziell zu unterstützen. Die Förderung kann von Promovierenden beantragt werden, die eine Promotionsvereinbarung abschlossen haben und damit im Promotionskolleg registriert wurden.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat