eLearning Competence Center

 

Das Team des eLCC bietet Beratung, Unterstützung und Begleitung bei der didaktischen Nutzung digitaler Werkzeuge in Lehre und Forschung an. Dabei stehen sowohl die Bereitstellung bedarfsgerechter elektronischer Medien als auch die Befähigung zum Umgang mit diesen und der sinnvolle didaktische Einsatz im Fokus.

E-Didaktische Beratung

Didaktik: Das ist die Kunst zu Lehren und Lernen zu ermöglichen. Das geht mit analogen als auch mit digitalen Mitteln, und oft auch mit beiden gemeinsam. Wünschen Sie sich mehr Zeit für praktische Anwendungen, Raum für Diskussionen von Lösungsszenarien oder Zeit für Übungen und Vertiefungen?

Hätten Sie gerne eine höhere studentische Beteiligung in Ihrer Lehrveranstaltung? Wir begleiten Sie beim Veränderungsprozess. Wir zeigen Ihnen Methodenvielfalt, verschiedene digitale Einsatzszenarien und technische Möglichkeiten: Clicker, ARS, Videos – was passt zu Ihnen und Ihrem Lehrstil?

Anschauen, testen, ausprobieren - was eignet sich am besten für Ihre Lehre? Gern entwickeln wir mit Ihnen zusammen Ihr individuell angepasstes Lehrkonzept. Besuchen Sie uns oder wir kommen zu Ihnen.
Weitere Informationen gibt es hier.

Ansprechpartner: Fakultät AuL Fakultät IuI Fakultät MKT Fakultät WiSo

Video in der Lehre

Mit Formaten wie Vorlesungsaufzeichnungen oder Lernvideos können verschiedene Probleme in der Lehre angegangen werden. Die hohe Flexibilität und Verfügbarkeit des Mediums hilft bei Herausforderungen, denen sich Lehrende im Zeitalter der Digitalisierung stellen müssen: Unterschiedliche Lebenssituationen, individuelle Lerngeschwindigkeiten oder der Wunsch nach räumlicher und zeitlicher Unabhängigkeit.

Durch die Einbindung von Videoformaten können Sie Ihre Lehre innovativ umgestalten, mehr Räume für direkten Kontakt schaffen und Ihre Studierenden beim Erreichen ihres Lernerfolges unterstützen.
Neben der didaktischen Beratung bieten wir technische Betreuung von Aufzeichnungen, den Opencast-Server zur Bereitstellung von Videos sowie ein umfangreiches Angebot an Hardware. Weitere Informationen

Ansprechpartner: Marcel Wächter

E-Assessments - Digitales Prüfen und Testen

Hier geht es um die digitale Form von Tests und Prüfungen. Online oder offline, auf Pool-PCs, auf Laptops oder Smartphones. Bei „Tests“ und „Klausur“ denkt wohl jeder an die Abschlussklausur am Semesterende.
E-Assessments können aber noch viel mehr. Entlang des Semesters gibt es viele Möglichkeiten Ihre Lehre durch E-Assessments anzureichern.

Wollen Sie zum Beginn des Semesters den Wissensstand Ihrer Studierenden feststellen? Im Semester den Lernfortschritt vorantreiben und überprüfen? Möchten Sie Ihre Vorlesung interaktiver gestalten oder im Mittagsloch höhere Mitmach-Quoten herauskitzeln? Gerne loten wir mit Ihnen die Chancen für Ihre Vorlesungen aus und unterstützen Sie im gesamten Prozess. Von der Planung bis hin zur Evaluation. Mehr dazu hier

Ansprechpartner: Julius Hoyer

Lernmanagement-Systeme

Lernmanagement-Systeme (LMS) sind Online-Plattformen, die das Lehren und Lernen unterstützen. Sie dienen sowohl dem Sammeln und Strukturieren von Lernmaterialien, als auch der Verwaltung von Nutzern und Lernprozessen. Neben der multimedialen Aufbereitung der Inhalte bieten Ihnen LMS moderne, interaktive Werkzeuge, die Ihr Lehrkonzept wirkungsvoll bereichern können.

An der Hochschule sind neben OSCA die LMS ILIAS und edX im Einsatz. Wir wählen gemeinsam das für Ihr Vorhaben passende System aus und unterstützen Sie bei der didaktischen Konzeption. Mit Schulungen und technischem Support machen wir Sie fit für neue Lehrerfahrungen am Puls der Zeit. Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Beate Siegel

Open Educational Resources

Der Begriff Open Educational Resources (OER) beschreibt freie Bildungsmaterialien. Das umfasst alle Materialien - seien es Lehrbücher, Vorlesungsskripte oder auch für die Lehre interessante Fotos - welche (unter Einschränkungen) frei verwendet werden dürfen. Sie müssen das Rad nicht neu erfinden, nutzen Sie stattdessen OER, um Ihre Vorlesung visuell, praktisch oder auch inhaltlich zu bereichern.

Möchten Sie Ihre Lehre für ein größeres Publikum eröffnen? Sie können Ihre Materialien als OER veröffentlichen und für alle, Lehrende wie auch andere Interessierte, kostenlos zugänglich machen. Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten von OER, beraten Sie dabei wie Sie OER finden, wie Sie OER rechtssicher verwenden und vielleicht schon bald Ihre eigenen OER veröffentlichen. Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Jutta Dick

Forschung

Digital Lehren? Ist das nicht viel zu viel Aufwand? Und hat das überhaupt einen didaktischen Mehrwert? Fragen Sie sich das auch manchmal, wenn Ihnen die neuesten eTools und digitalen Lehrformate präsentiert werden? Oder setzen Sie bereits Digitales in der Lehre ein und fragen sich, ob dadurch wirklich besser gelernt wird? Falls ja, dann werfen Sie mit uns zusammen einen Blick auf die Wissenschaft.

Wir bereiten Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit von digitalem Unterricht für die Lehrpraxis auf, damit Sie informierte Entscheidungen darüber treffen können. Zudem führen wir Studien zum digitalen Medieneinsatz und zu Einflussfaktoren, wie z.B. Motivation, auf das digitale Lernen an der HSOS durch. Wenn Sie Begleitforschung für Ihre digitale Lehre wünschen, beraten wir Sie gerne. Mehr dazu hier.

Ansprechpartnerin: Nathalie Pöpel

Digitales Schaufenster

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns