Projekt- und Blockwoche 2020

Was bedeutet Projekt- bzw. Blockwoche?

80 interdisziplinäre Projekte und Blockveranstaltungen statt regulärer Vorlesungen und Seminare bestimmten die zweite Novemberwoche an der Hochschule Osnabrück: Vom 9. bis 13. November haben rund 1.250 Studierende Lösungen für spannende Fragestellungen entwickelt, Vorschläge für eine bessere Zukunft erarbeitet oder ein aktuelles gesellschaftliches Thema untersucht. Es ging dabei um große Fragen wie Demokratie oder Umweltschutz, um technische Problemlösungen oder Seminare und Workshops in den Bereichen Kommunikation, Wirtschaft und Soziales. Mehrere Teams befassten sich mit unterschiedlichen Aspekten der Corona-Pandemie – beispielsweise mit deren Auswirkungen auf den Rechtsstaat, Einflüssen auf die Luftqualität in Osnabrück oder neuen Herausforderungen für Medien und Medienakteure in Zeiten von Corona. Eine Gruppe hat zudem zwei Varianten einer Covid-19-Ampel entwickelt.

Die Pandemie hat auch den Ablauf der sogenannten Projekt- bzw. Blockwoche der Fakultäten Ingenieurwissenschaften und Informatik (IuI); Management, Kultur und Technik (MKT) sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) beeinflusst: Während technische Projekte meist von kleinen Teams in Laboren auf dem Campus bearbeitet wurden, trafen sich größere Gruppen zur gemeinsamen Arbeit im virtuellen Raum.

Pressemitteilung

Projektwoche der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik (IuI)

Ob im Home-Office oder in den Hochschul-Laboren: Studentische Teams der Fakultät IuI haben während der Projektwoche 39 Projekte in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Informatik und Design umgesetzt. Auf der digitalen Projektmesse der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik am 13. November informierten sich rund 260 Gäste über technische Lösungen studentischer Teams. Organisiert wurde die Projektwoche IuI von Tanja Ollermann.

Übersicht der IuI-Projekte

Teambilder: Impressionen der Projektwoche IuI

Die drei besten Projekte der IuI-Projektwoche 2020

Eine Jury – bestehend aus Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierenden der Fakultät IuI – wählte auf der digitalen Projektmesse am 13. November die drei besten Projekte aus. Der diesjährigen Jury gehörten an: Mikolaj Abroszkiewicz, Sabrina Adelmund, Prof. Susanne Düchting, Marika Gervens, Lisa-Marie Kobusch, Prof. Thorsten Krumpholz, Gabriel Meyer, Prof. Michaela Ramm und Hannelore Schmidt.

Die ausgezeichneten Teams erhielten Preise in Höhe von 500 Euro, gestiftet von zwei Osnabrücker Unternehmen – der örtlichen Niederlassung von FERCHAU und dem Software-Entwickler Netrocks. Herzlichen Dank an die beiden Sponsoren!

Projekte zur Vermarktung eigener Ideen und Produkte / Firmengründung

Weitere Preise, diesmal von den Sponsoren Honeywell Kromschröder, Netrocks, Seedhouse und SWO Netz, erhielten sechs Teams, die sich in einem fachübergreifenden Projekt mit der Vermarktung eigener Ideen und Produkte befasst haben. 40 Studierende aus 14 Studiengängen der Fakultäten IuI und WiSo wurden dabei von einem ebenfalls interdisziplinären Team betreut: Reinhard Hoffmann vom Gründungsservice der Osnabrücker Hochschulen und die Professoren Torsten Arnsfeld (Betriebswirtschaftslehre) und Clemens Westerkamp (Informatik) haben den Studierenden Kreativitäts- und Fachmethoden verschiedener Disziplinen nähergebracht und sie bei der Gründung ihrer fiktiven Firmen unterstützt. Der 1. Preis ging an das Projekt "Wrap-n-Hold", s. u.

Ergebnisse des Gründungsprojekts

Ergebnisse der Projektwerkstatt „WIR in der Gesellschaft“

Unter dem Dach der Projektmesse fanden sich unterschiedliche Veranstaltungen mit einem gemeinsamen thematischen Bezug zusammen.

Auch im Wintersemester 2020/21 bildeten die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der UN Agenda 2030 die übergreifende Klammer. Im Rahmen der Projektwerkstatt haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Blick darauf etwas mehr geschärft und sich auf drei konkrete SDGs konzentriert:

  •     Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3)
  •     Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum (SDG 8)
  •     Nachhaltige/r Konsum und Produktion (SDG 12)

Zur Projektwerkstatt

Blockwoche der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo)

In 33 Blockveranstaltungen befassten sich rund 700 Studierende mit aktuellen Themen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Das breite Angebot der WiSo-Blockwoche umfasste zudem Planspiele, Workshops zum Erlernen kreativer Techniken und Veranstaltungen in englischer Sprache mit internationalen Referentinnen und Referenten.