Forschungsstelle Duales Studium

Auftrag der Forschungsstelle

Mit dem Erfolg des dualen Studiums ist der Hochschulforschung ein neuer Forschungsgegenstand zugewachsen. Ziel der Forschungsstelle ist die Steigerung des Erkenntnisgewinns zu den Qualitätsdimensionen des dualen Studiums und deren Umsetzung in dualen Studiengang- und Weiterbildungskonzepten. Dabei steht die Theorie-Praxis-Relation und deren Beiträge zur Kompetenzentwicklung sowie das im Spannungsfeld von Wissenschaftlichkeit und Praxisbezug ausgebildete Kompetenzprofil im Fokus.

Darüber hinaus ist es das Ziel, die Kenntnisse zu den Beiträgen des dualen Studiums zur Personal- und Organisationsentwicklung der beteiligten betrieblichen Kooperationspartner unter Fokussierung der unterschiedlichen Funktionen des Lernortes Betrieb zu steigern. Dabei ist auf die Anforderungen an die betriebliche und hochschulische Betreuung der dual Studierenden sowie an die Beratung der Betriebe durch die Hochschule ein besonderes Augenmerk zu richten.

Ferner ist es das Ziel, die Kenntnisse zu den Zielgruppen des dualen Studiums und deren Erwartungen zu erhöhen. Im Fokus dieser Betrachtungen steht auch die berufliche Entwicklung dual Studierender nach dem Studienabschluss. Als Studienform mit engem Bezug zum Berufsfeld rückt damit auch der Beitrag des dualen Studiums zur Arbeitsforschung einerseits sowie zu der Entwicklung neuer Berufsfelder andererseits in den Blick.

Im dualen Studium sind neben den Studierenden auch die betrieblichen Kooperationspartner unmittelbar über das gesamte Studium hinweg eine beteiligte Personengruppe. Hieraus ergeben sich Herausforderungen für die hochschulische Organisation. Insofern ist es ein Ziel der Forschungsstelle, die Kenntnisse zu gelingenden Konzepten der Hochschulorganisation rund um das duale Studium zu steigern. Damit gewinnt auch die Frage an Aufmerksamkeit, wie die Hochschule der Gesamtverantwortung für das duale Studium an beiden Lernorten gerecht werden kann. Ferner ist die Kenntnis zu Formen der Praxisforschung im dualen Studium zu steigern und die Voraussetzungen zu deren Umsetzung im Hochschulsystem zu klären.  

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat