Projektmesse "Lösungen für die Welt von morgen"

19 Studierende der Informatik sowie 17 Studierende der Elektrotechnik und Mechatronik an der Hochschule Osnabrück haben seit März sechs praxisnahe Projekte bearbeitet – teils in Kooperation mit Unternehmen der Region. Auf der Projektmesse präsentieren Ihnen je drei Elektrotechnik- und Informatik-Teams Ergebnisse ihrer Semesterarbeiten – diesmal im Online-Modus.

Freuen Sie sich auf viele spannende Themen! Programm und Teilnahmelink

Auch diesmal erhalten die ausgezeichneten Teams Preise, gestiftet von der Fördergesellschaft der Hochschule Osnabrück und der Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Stiftung. Herzlichen Dank an die Preistifterinnen und Preisstifter!

Die Studierenden, ihre Betreuer und das Organisationsteam freuen sich auf Sie!

Elektrotechnik-Projekte

Im Labor für Handhabungstechnik und Robotik der Hochschule Osnabrück sollte im Rahmen der Entwicklung einer Smart Factory die Auslastung der robotergestützten Produktionsanlage erhöht werden, indem ein weiteres Montageszenario implementiert wird. Worum es sich dabei handelt? - Um einen Klassiker: Mensch vs. Maschine. Sechs Teammitglieder haben in ihrem Projekt die Komplexität der verteilten Smart Factory erhöht.
Im Labor für Steuerungs- und Regelungstechnik wird im Rahmen einer Smart Factory eine Farbmisch- und Abfüllanlage aufgebaut. Um die Automatisierungssoftware bestmöglich testen zu können, wird das Konzept der virtuellen Inbetriebnahme angewendet. Sieben Studierende entwickelten in ihrem Projekt anlagenneutrale Rezeptfahrweisen für drei unterschiedliche Hersteller und koppelten die Steuerungen mit dem digitalen Abbild der Anlage.
Das OSCAR-Team der Hochschule Osnabrück nimmt am Master-Cup des studentischen Carolo-Cups teil. Durch den Aufstieg in "die erste Liga" des Wettbewerbs vor zwei Jahren sind die zu bewältigenden Aufgaben komplexer geworden und die bisherige Rechnerplattform war nicht mehr ausreichend. Daher musste eine völlig neue Rechnerplattform konzipiert werden. Dieser Aufgabe hat sich das vierköpfige Team dieses Semesters gestellt.

Informatik-Projekte

Mithilfe von moderner Technologie sollen Produktionsketten nachvollziehbar sicher gemacht werden. Acht Studierende verfolgten dieses Ziel am Beispiel eines Modell-Silos. Mit Sensoren werden am Silo verschiedene Messwerte gemessen und anschließend persistent gespeichert. Um eine Manipulation der Messwerte auszuschließen, hat das Team eine Blockchain benutzt. Es ist eine Datenstruktur, in der die Information in Blöcken aufgeteilt ist.
Im Projekt "annie.box" realisieren sechs Studierende der Medieninformatik das Konzept des Schließfach-Sharings über eine mobile Anwendung. Unterstützt werden sie dabei von vier Kommiliton*innen des Media & Interaction Designs. Mit der Anwendung sollen Studierende Schließfächer mieten und sich das Schließfach mit anderen teilen können. Der Mietprozess soll bei Benutzung intuitiv und unkompliziert sein.
Das fünfköpfige Informatik-Team sollte in Zusammenarbeit mit der G&S IT Group GmbH eine Visualisierung der Erdkugel erstellen, mit der sowohl Standorte der Satellitennetzbetreiber als auch die Satelliten in der Umlaufbahn und die Endnutzer angezeigt werden. Außerdem sollen die Ausleuchtungszonen der einzelnen Satelliten auf der Erdoberfläche dargestellt werden. Später sollen sich damit Performancedaten zwischen Endgeräten und Satelliten visualisieren lassen.

Lust auf noch mehr Ideen?

Seit acht Jahren präsentieren Studierende der Informatik und Elektrotechnik auf der Projektmesse „Lösungen für die Welt von morgen“ Ergebnisse ihrer Semesterarbeiten. Gäste aus Schulen und Unternehmen, Mitglieder des regionalen iuk-Netzwerks und des Fördervereins der Hochschule Osnabrück, Ehemalige, Studierende und Studieninteressierte nutzen diese Gelegenheit, um sich über kreative Ideen der studentischen Teams der Informatik- und Elektrotechnik-Studiengänge zu informieren. Auch im vergangenen Jahr  haben Studentinnen und Studenten viele spannende Zukunftsideen entwickelt – teils in Kooperation mit Unternehmen.

Projektpräsentationen, -Fotos und -Videos der letzten Semester

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Elektrotechnik-Projekte
(Organisation, Moderation):

Prof. Dr.-Ing. Winfried Gehrke
Telefon: 0541 969-2184
w.gehrke@hs-osnabrueck.de
 

Informatik-Projekte
(Organisation, Moderation):

Prof. Dr. Frank Thiesing
Telefon: 054 1 969-3720
f.thiesing@hs-osnabrueck.de

Öffentlichkeitsarbeit,
Messe-Website:

Lidia Wübbelmann
Telefon: 0541 969-2237
l.wuebbelmann@hs-osnabrueck.de