Vorwort

Die Digitalisierung und das Internet der Dinge werden unser Leben im nächsten Jahrzehnt rasant verändern. Zeitgleich wird die 5. Mobilfunkgeneration weltweit verfügbar und positioniert sich hier als Technologie für innovative Dienste. Hierfür sind neue Ansätze notwendig: Die großen Datenmengen erfordern eine kreativere Spektrumsnutzung und den Einsatz von Massive MIMO. Anwendungen wie autonomes Fahren und Roboter in der Industrie 4.0 besitzen harte Echtzeitanforderungen, die nur durch flexible Netze und Edge Computing, d.h. mehr Intelligenz im Netz, erfüllt werden können. Big Data kombiniert mit Deep Learning bietet ein großes Potential für mobile Anwendungen, aber auch eine Herausforderung für den Schutz von Daten und Privatsphäre.

Daher sollen auf der Tagung neue Ansätze diskutiert werden, wie die hohen Anforderungen, nicht nur bezüglich Durchsatz, Latenz und Zuverlässigkeit, sondern auch in Hinblick auf Betrieb und Management erfüllt werden können. Die Themen umfassen Funktechnologien, Radio Ressource Management, Virtualisierungs- und Cloud-Technologien, Dienste und Diensteplattformen sowie Sicherheit für die zukünftig weltweit vernetzte und damit angreifbare Infrastruktur.

Die VDE/ITG Fachtagung Mobilkommunikation, die dieses Jahr zum dreiundzwanzigsten Mal stattfindet, bringt Forscher, Entwickler und Anwender zum Ideen- und Meinungsaustausch zusammen. Parallel zur Veranstaltung findet eine Ausstellung statt.

Wir freuen uns, Sie in Osnabrück zu begrüßen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Das Programmkomitee

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat