Weitere Publikationen

Aufsätze

  • Riecken, A. (2003). ›Der kranke Flüchtling‹ – Die gesundheitliche und psychiatrische Behandlung von Flüchtlingen und Vertriebenen in Niedersachsen, in: Klaus J. Bade/Jochen Oltmer (Hg.), Zuwanderung und Integration in Nieder-sachsen seit dem Zweiten Weltkrieg (Begleitband zur niedersächsischen Landesausstellung). Osnabrück: Rasch, S. 101-130
  • Riecken, A./Schwichtenberg, U. (2002). Aussiedler in der suchtmedizinischen Versorgung. In J. Collatz/T. Heise (Hg.). Psychosoziale Betreuung und psychiatrische Behandlung von Spätaussiedlern, Berlin: VWB, S. 231-240
  • Riecken, A. (2002). Deutschkenntnisse und Pathogenese – Psychiatrische Erkrankungen bei Aussiedlern. In J. Collatz/T. Heise (Hg.). Psychosoziale Betreuung und psychiatrische Behandlung von Spätaussiedlern. Berlin: VWB, S. 217-230
  • Herwartz-Emden, L./Riecken, A. (2001). Frauen in der Migration. In A. Franke/A. Kämmerer (Hg.). Klinische Psychologie der Frau. Ein Lehrbuch. Göttingen: Hogrefe, S. 581-611
  • Riecken, A./Wiedl, K. H./Weig, W.(2001). Die Bedeutung der ›Deutschkenntnisse‹ für die Entwicklung und Behandlung von psychiat-rischen Erkrankungen. In Psychiatrische Praxis, 6/28, S. 275-277
  • Riecken, A. (2001). Psychiatrische Erkrankungen im Migrations- und Integrationsprozeß. Aussiedler im Niedersächsischen Landeskrankenhaus Osnabrück in den 1990er Jahren. In P.Marschalck/K. H. Wiedl (Hg.): Migration und Krankheit (IMIS-Schriften 10). Rasch: Universitätsverlag Rasch, S. 147-169

Herausgeberschaft

  • Riecken, A./Jöns-Schnieder, K./Eikötter, M. (2016) (Hrsg.). Berufliche Inklusion. Forschungsergebnisse von Unternehmen und Beschäftigten im Spiegel der Praxis. Juventa: Weinheim [in Vorbereitung]
  • Hensen, G./Küstermann, B./Maykus, S./Riecken, A./Schinnenburg, H./Wiedebusch, S. (Hg.). Inklusive Bildung. Organisations- und professionsbezogene Aspekte eines sozialen Programms. Juventa: Weinheim

Monographien

  • Riecken, A. (2006). Migration und Gesundheitspolitik. Flüchtlinge und Vertriebene in Niedersachsen 1945-1953 (Studien zur Historischen Migrationsforschung, Bd. 17), Göttingen: V&R unipress (Vandenhoeck & Ruprecht)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat