Lehrveranstaltungs-Evaluation

Die Lehrveranstaltungsevaluation (LVE) ist ein standardisiertes Befragungsinstrument, das von Studierenden ein schriftliches Feedback zu einer Lehrveranstaltung einholt.

An der Hochschule Osnabrück beantworten Studierende Fragen zum Lehr- und Lernprozess. Ergänzend zur schriftlichen Befragung führen Lehrende Feedbackgespräche mit ihnen durch. Diese Feedbackgespräche sind eine Einladung sowohl an Studierende als auch an Lehrende, die gemeinsamen Prozesse des Lernens und Lehrens zu reflektieren. Auswertungen der Lehrveranstaltungsevaluation unterstützen diesen Dialog und tragen zur Entwicklung einer Feedbackkultur bei. Ziel ist es darüber hinaus, Ansatzpunkte für die Entwicklung und Umsetzung von Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren und so die Qualität der Lehre weiter zu entwickeln.

In den Fakultäten und dem Institut für Musik sind Studiendekan*innen verantwortlich für den Prozess. Ihnen arbeiten dezentrale Evaluationsbeauftragte zu, die den rechtmäßigen Ablauf der Lehrveranstaltungsevaluation – von der Auswahl der Module bis hin zur Verteilung der Ergebnisse – sicherstellen.

Eine Ordnung des Senats für die studentische Evaluation von Studium und Lehre regelt das Verfahren, eine zentrale Verfahrensbeschreibung gibt einen Handlungsrahmen vor, und dezentrale Verfahrensbeschreibung der Fakultäten und des Instituts für Musik konkretisieren den Ablauf. Alle Ordnungen und Verfahrensbeschreibungen regeln zusammen die Rechenschaftspflichten vom Präsidium bis zu den Lehrenden und Mitarbeiter*innen.

Mitarbeiter*innen im Qualitätsmanagement Studium und Lehre haben die Einführung der Lehrveranstaltungsevaluation federführend übernommen und koordinieren die Weiterentwicklung.

Steckbrief: Lehrveranstaltungsevaluation

  • Jede bzw. jeder Lehrende ist einmal im Jahr mit einer Lehrveranstaltung einzubeziehen
  • Der hochschuleinheitliche Fragebogen kann um spezifische Fragen der Fakultäten und des Instituts für Musik ergänzt werden.
  • Feedbackgespräche zwischen Lehrenden und Studierenden finden unmittelbar nach der Evaluation statt.
  • Dezentrale Evaluationsbeauftragte arbeiten mit der Evaluationssoftware „unizensus“ der Blubbsoft GmbH, Berlin

Die Verfahrensbeschreibung und nähere Informationen finden Hochschulangehörige im internen Bereich.

Kontakt auf zentraler Ebene

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften