Hochschule Osnabrück unter den Top 25 bei internationalem Hochschulranking Montag, 15. Juni 2020

Unter den 25 besten Hochschulen weltweit: Das internationale Hochschul-Ranking U-Multirank lobt die Praxisnähe in den BWL- und VWL-Studiengängen am Caprivi-Campus. Außerdem gibt es Bestnoten für die internationale Ausrichtung des Studiums.

Beim U-Multirank punktet die Hochschule Osnabrück im Bereich der Wirtschaftswissenschaften mit ihren Praxiskontakten und ihrer internationalen Ausrichtung.

Laut U-Multirank, dem nach eigenen Angaben größten internationalen Hochschulvergleich, gehört die Hochschule Osnabrück zu den weltweit 25 Besten in der Kategorie Praxiskontakte im BWL- und VWL-Studium. Außerdem erzielt sie in den Wirtschaftswissenschaften Bestnoten für die internationale Ausrichtung der Bachelor- und Masterstudiengänge. Das zeigen die neuen Ranking-Ergebnisse, die jetzt veröffentlicht worden sind. U-Multirank fasst Daten von rund 1.800 Hochschulen aus über 90 Ländern zusammen. 107 deutsche Hochschulen haben sich am Ranking 2020 beteiligt.

Die Kategorie „Praxiskontakte“ bewertet, wie stark die Hochschulen Praxisphasen und Praxisprojekte in ihre Studiengänge integrieren, wie hoch der Prozentsatz der Studierenden ist, die Praktika während des Studiums absolvieren, wie viele Lehrende aus der Praxis kommen und wie viel Prozent der Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen und Organisationen geschrieben werden. Hier erhält die Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der Hochschule Osnabrück für ihre wirtschaftswissenschaftlichen Fächer sowohl im Bachelor- als auch im Masterbereich Bestnoten.

Außerdem punktet die Fakultät mit Sitz am Caprivi-Campus in der Kategorie „Internationale Ausrichtung“. Sowohl für die Bachelor- als auch für die Masterstudiengänge gab es die Note 1. Bewertet wurde hier unter anderem die Verankerung von Auslandssemestern im Curriculum.

Prof. Dr. Andrea Braun von Reinersdorff, Dekanin der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und Vizepräsidentin für Internationalisierung, freut sich, dass die Rankingergebnisse einmal mehr zeigen, dass die international angelegte Studiengangsgestaltung Früchte trägt: „Auch die in der Region ansässige mittelständische Wirtschaft ist weltweit tätig und somit auf international qualifizierte Absolventinnen und Absolventen angewiesen. Dem wollen wir als Hochschule unter anderem mit verpflichtenden Auslandssemestern und internationalen Gastlehrenden nachkommen.“ 

Prof. Dr. Alexander Schmehmann, Vizepräsident für Studium und Lehre, betont: „Das sehr gute Abschneiden bei diesem sehr aufwendigen und vielschichtigen Vergleich ist ein weiterer Beleg für die Leistungsstärke von Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Zu den weltweit 25 besten Hochschulen in der Kategorie Praxiskontakte im Bereich der Wirtschaftswissenschaften zu gehören, ist eine besondere Auszeichnung, die uns stolz auf das Erreichte macht und uns zugleich anspornt, die Lehre weiterhin so praxisnah wie möglich zu gestalten.“

Auch die Studierenden der BWL- und VWL-Studiengänge wurden zu ihrer Lehr- und Lernsituation in Osnabrück befragt. Diese bewerten unter anderem die gesamte Lernerfahrung, die Organisation der Studiengänge und die Einbindung von Praxisprojekten als gut. Außerdem loben sie die Ausstattung der Seminarräume und der Bibliothek sowie die IT-Dienste der Hochschule.


Zum Hintergrund
Entwickelt wurde U-Multirank von einem unabhängigen internationalen Konsortium unter Federführung des deutschen Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Partner sind außerdem das Center for Higher Education Policy Studies (CHEPS) an der Universität Twente, das Centre for Science and Technology Studies (CWTS) an der Universität Leiden sowie die spanische Fundación Conocimiento y Desarrollo (FCYD). Das Konsortium wird von Prof. Dr. Frans van Vught (CHEPS) und Prof. Dr. Frank Ziegele (CHE) geleitet. Seit 2017 wird das internationale Hochschul-Ranking von der Bertelsmann Stiftung, vom Erasmus+ Programm der EU und der Santander Group gefördert. Die vollständigen Ergebnisse stehen kostenlos online unter www.umultirank.org zur Verfügung.

Von: Julia Ludger | Lena-Lotte Peters

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften