Entwicklungsqualität in Studium und Lehre

Bildungsverständnis

Wir gestalten unsere Fakultät als gesellschaftlichen Bildungsort!

Die Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Hochschule Osnabrück versteht sich als vielfältiger Raum für die fachliche, persönliche und gesellschaftliche Bildung ihrer Mitglieder: Den über 5.000 Studierenden an der Fakultät werden in 38 Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Angeboten der berufsbegleitenden Weiterbildung umfangreiche Gelegenheiten des Erwerbs fachbezogener sowie überfachlicher Kompetenzen geboten. Die Fakultät orientiert sich dabei an einem Verständnis von Bildung, das die akademische Qualifizierung für berufliche Tätigkeiten eng verknüpft mit der Förderung von selbstständigem und lösungsorientiertem Denken sowie Handeln, kritischer Urteils- und Diskursfähigkeit sowie gemeinwohlorientiertem Engagement.

Dieses Bildungsverständnis wird mit dem Bild eines Hauses dargestellt und wurde von Lehrenden und Studierenden entworfen sowie von den Gremien als Basis für Studium und Lehre in der Fakultät verabschiedet. Die Fakultät fördert Gesellschaftsbildung auch durch die sozialen Erfahrungen im Studienalltag, den ihre Mitglieder möglichst partizipatorisch und als Ausdruck gemeinsamer Verantwortung gestalten (das „Dach“ des Hauses). Drei Kernziele werden mit dem Studium angestrebt: Beschäftigungsfähigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und Initiierung zivilgesellschaftlichen bzw. gemeinwohlorientierten Engagements. Dieses Selbstverständnis von Bildung wird jedoch erst zum „Fundament“ des Hauses durch Werte sowie Haltungen, die Lehrende, Studierende und Mitarbeitende in allen Studiengängen teilen.

Bildungsverständnis der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Die Präsenzlehre interdisziplinär, anwendungsorientiert, digital unterstützt und diskursorientiert zu gestalten – das sind die profilbildenden Schwerpunkte von Bildung an dieser Fakultät der Hochschule. Denn in einer durch Diversität, Digitalisierung und Internationalität geprägten Gesellschaft erhält die Unterstützung von Selbstständigkeit und lebenslangem Lernen eine besondere Bedeutung. Offenheit für Veränderungen und eine stete Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Entwicklung sind daraus folgende Erwartungen an Absolvent*innen akademischer Bildungswege. Und es ist auch unser Anspruch an die Studierenden, die ihr Studium verantwortlich und mit engagierter Leistungsbereitschaft, vor allem auch mit dem eigenen Drang nach Erkenntnis und Erfahrung absolvieren. Die Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sieht mit ihren Lehrenden darin einen beständigen Auftrag und leistet mit innovativen, anwendungsorientierten Lehr- und Lernformaten, mit interdisziplinärer Forschung und Entwicklung sowie einem internationalen Profil einen wirksamen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung durch akademische Bildung (solch verbindende Grundsätze zwischen Lehrenden und Studierenden sind „die Ebenen des Hauses“).

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften