Schwerbehindertenvertretung

Schwerbehindert im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind Personen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 50 von Hundert, die ihren ständigen Aufenthalt oder ihren Arbeitsplatz in  Deutschland haben. Als Nachweis dient der Schwerbehindertenausweis, der vom Amt für Soziale Angelegenheiten auf Antrag hin ausgestellt wird.

Was versteht man unter einer Behinderung? Behinderung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX ist die Auswirkung einer nicht nur vorübergehenden (mehr als 6 Monate) Funktionsbeeinträchtigung, die auf einem regelwidrigen körperlichen, seelischen oder geistigen Zustand beruht.

Nicht behindert zu sein,
ist wahrlich kein Verdienst
sondern ein Geschenk
das jedem von uns jederzeit genommen werden kann.
Richard von Weizsäcker

Aktuelles

Beratung und Hilfe bei sozialen Fragen
https://www.teilhabeberatung.de/
und speziell in Osnabrück
https://www.teilhabeberatung.de/beratung/eutb-lebenshilfe-osnabrueck-ev

 

Urlaubsvertretung Sommer 2020

06.07. bis 17.07.2020

Christiane Wilgeroth, Tel. +49 541 969-2649

20.07. bis 31.07.2020

Hermann Placke, Tel. +49 541 969-2144

03.08. bis 14.08.2020

Olaf Melzer, Tel. +49 541 969-5121

17.08. bis 25.08.2020

Ralf Koller, Tel. +49 541 969-2043

 

Rechtliche Grundlagen SGB IX 2018

Vertrauensperson der schwerbehinderten Studierenden

N.N.

Vertrauensperson der Schwerbehinderten

Postanschrift

Hochschule Osnabrück
Schwerbehindertenvertretung der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940
49009 Osnabrück

Kontaktdaten

Telefon: 0541 - 969 3094
Fax: 0541 - 969 13094
E-Mail: schwbhv@hs-osnabrueck.de

Linktipps