Musikerziehung (B.A.) – Klassik

Eignungsprüfung

Eignungsprüfung Klassik 2021

Liebe Bewerber*innen um einen Studienplatz in der Studienrichtung Klassik des Studiengangs Musikerziehung am Institut für Musik. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, die folgenden Hinweise genau zu beachten, damit wir ein reibungsloses Bewerbungsverfahren gewährleisten können.

Die Eignungsprüfungen in der Studienrichtung Klassik werden in einem 2-stufigen Verfahren durchgeführt.

Eine erste Runde sieht ein Online-Auswahlverfahren vor, bei dem Sie von Ihnen eingespielte Videos und die dazugehörigen Noten oder Partituren in einem Netcase-Ordner hochladen. Frist ist Sonntag, der 13. Juni 2021.

Nachdem die Prüfungskommission alle Aufnahmen bewertet hat, erhalten Sie ca. 14 Tage später eine Nachricht, ob Sie zur zweiten Runde zugelassen werden. Die zweite Runde des Auswahlverfahrens (erneutes Vorspiel und Theorie/Gehörbildungsklausur) findet am Montag, 12. Juli 2021 und für Streicher am Mittwoch, 14. Juli 2021 am Institut für Musik in Osnabrück statt.

Bitte bereiten Sie ein Video vor, welches Sie bis spätestens zum 13. Juni 2021 unter der Sie betreffenden Rubrik (siehe weiter unten) hochladen. Das Video sollte fünf bis maximal zehn Minuten lang sein und aussagekräftige Ausschnitte aus Ihrem Prüfungsrepertoire (siehe unten) enthalten. Bitte stellen Sie sich zu Beginn der Aufnahme kurz vor und sagen Sie das/die Stück/e an. Wichtig ist uns, Ihre Ausdrucksfähigkeit, Flexibilität in der Tonerzeugung, technisches Vermögen und Gestaltungsfähigkeit erkennen zu können. Bitte verzichten Sie auf Aufnahmen, die im Studio produziert oder anderweitig bearbeitet wurden. Eine einfache Aufnahme mit dem Smart-Phone mit normalen Lichtverhältnissen und in guter Tonqualität reicht völlig aus. Gerne können Sie bei Soloinstrumenten oder Gesang auf eine Klavierbegleitung verzichten. Sobald alle Einsendungen gesichtet und von unserer Prüfungskommission bewertet wurden, erhalten Sie per E-Mail eine Absage oder eine Einladung zur praktischen Prüfung nach Osnabrück.

Bitte laden Sie Ihr Video UND die dazugehörigen Noten mit Begleitstimme (pdf) in den Ihr Hauptfach (Instrument bzw. Stimme) betreffenden Ordner und benennen Sie die Aufzeichnung nach folgendem Schlüssel:

Video: [Nachname] [Vorname] - Klassik - [Instrument] (z.B. Mustermann Max - Klassik - Violine)

Noten: [Nachname] [Vorname] - Klassik - [Komponist] [Stück] (z.B. Mustermann Max - Klassik - Bach Sonate II Allegro)

Klassik - Klavier
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/AKHShCTXdORYwci

Klassik - Streicher
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/hj1G0mAottXfJra

Klassik - Blechbläser
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/gpOeQ2Vl6ce4jxI

Klassik - Holzbläser
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/csWupV5px4pMVvd

Klassik - Gitarre
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/JdLohKSiMHxmTrW

Klassik - Gesang
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/uFGzm3llDiyaVfv

Klassik – Komposition, Musiktheorie, Gehörbildung
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/RNmaOlm2n9OMNx1
ACHTUNG: Bewerber*innen für KMG laden bitte keine Videos hoch, sondern:

HF Komposition:

  • 3 eigene Kompositionen in verschiedenen Besetzungen

HF Musiktheorie/Gehörbildung:

  • mindestens 2 Stilkopien (die Stilrichtungen sind frei wählbar).
  • Analytischer Aufsatz (freie Wahl von Analyserichtung, -methode und -gegenstand) oder Essay über ein musiktheoretisches Thema (freie Wahl)

Klassik - Schlagzeug
https://netcase.hs-osnabrueck.de/index.php/s/G4O2LjnP7DYYCO7


Bitte vergessen Sie nicht, dass Sie sich auf jeden Fall auch über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule bewerben müssen. https://osca-bew.hs-osnabrueck.de. Videos, die in den entsprechenden Ordnern hochgeladen wurden, können wir nur zuordnen, wenn Sie sich zuvor über das Portal beworben haben. Ohne eine Bewerbung über das Portal sind hochgeladene Aufzeichnungen ungültig.

Die Eignungsprüfung für die Bewerber*innen, die nach Sichtung der Videos zur Prüfung im Hauptfach Klassik in Osnabrück zugelassen werden, besteht aus mehreren Teilen.

  • In einer ca. 20 minütigen Hauptfachprüfung Vorspiel aus den vorbereiteten Stücken, einem Blattspiel und anschließendem Gespräch.
  • Am gleichen Tag findet eine ca. 90 minütige Klausur in Musiktheorie und Gehörbildung statt

Falls Sie sich bei der Prüfung durch einen Korrepetitor am Klavier begleiten lassen wollen, laden Sie bitte unbedingt die Klaviernoten, zu benennen nach [Nachname Vorname Komponist Stück] in den jeweiligen Netcase-Ordner. Zusätzlich bitten wir Sie, ein Programm mit den von Ihnen vorgespielten Stücken und Ihrem Namen (ein A4 Blatt) dreifach ausgedruckt mitzubringen und der Kommission vor dem Vorspiel vorzulegen.