Zwölf-Minuten-Gespräche mit möglichen Arbeitgebern Freitag, 12. Mai 2017

Hier entlang ging es zum „Speed Dating Informatik“ der Hochschule Osnabrück. Zwölf Studierende und zwölf Unternehmensvertreter trafen sich im Zwölf-Minuten-Takt, um Möglichkeiten der Beschäftigung auszuloten. Fotos: Jan Rüter

Informatik-Studierende loten im Speed Dating Beschäftigungsmöglichkeiten aus

(Osnabrück, 12. Mai 2017) Im Zwölf-Minuten-Takt lernten sich zwölf Studierende der Hochschule Osnabrück und zwölf Unternehmensvertreter beim „Speed Dating Informatik“ kennen. „Wir verzichten ganz bewusst darauf, den Firmenvertretern vorab Informationen, zum Beispiel in Form von bisher erzielten Leistungen oder eines Lebenslaufs, der Studierenden zur Verfügung zu stellen. Wir möchten, dass die Begegnungen unvoreingenommen  beginnen und jeder die gleiche Chance hat, im Gespräch von sich zu überzeugen“, betonte Organisatorin und Studiengangkoordinatorin Birgit Schwindt.

Für die Arbeitgeber eine unkonventionelle und abwechslungsreiche Möglichkeit, zukünftige Praktikanten, Trainees oder Festangestellte von einer Mitarbeit im eigenen Unternehmen zu überzeugen. Für die Studierenden eine gute Gelegenheit, persönliche Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen, Rahmenbedingungen für eine Beschäftigung auszuloten und unterschiedliche Aufgabenbereiche als Wirtschaftsinformatikerin und Wirtschaftsinformatiker in der Praxis genauer kennenzulernen.

„Ich freue mich, heute einen Eindruck unter anderen auch von regional tätigen Unternehmen zu bekommen, sie gehen in der großen Zahl möglicher Arbeitgeber schon mal etwas unter“, meinte Dennis Buttler, Student des Betrieblichen Informationsmanagements im vierten Semester, zu Beginn der Veranstaltung.

Seine Kommilitonin Michelle Ludwig pflichtete ihm bei, „ich möchte mich gerne auch bei regionalen Unternehmen informieren, welche Beschäftigungsmöglichkeiten sie mir nach meinem Studium bieten können.“

Michael Ostendorf, Leiter IT-Services bei der Firma Storck, äußerte sich begeistert über die Veranstaltung: „Wir sind ein weltweit agierendes Unternehmen, das unterschiedlichsten Herausforderungen begegnen muss. Ich hoffe sehr, dass ich heute auf interessante Personen treffe, die ich für ein Praktikum im Bereich Informatik begeistern kann.“

Manuel Wortmann, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters basecom unterstützte diese Aussage: „Ich freue mich, das erste Mal an dieser Veranstaltung teilnehmen zu können und hoffe auf interessante Gespräche und Persönlichkeiten.“

Zum Ende des Speed Datings konnten sowohl die Studierenden als auch die Arbeitgeber mitteilen, welche Kontakte sie gerne intensivieren würden. Gelegenheit dazu bot der anschließende entspannte Ausklang der Veranstaltung.

Das Speed Dating fand bereits zum fünften Mal in den Räumen der Hochschule Osnabrück statt. Mitorganisiert wurde es vom Alumninetzwerk wiconnect, das durch solche Unterstützungen der Studiengänge und eigene Angebote unter anderem den Kontakt sowie den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen den Studierenden und der Praxis fördert.

Weitere Informationen:

Birgit Schwindt, Studiengangkoordinatorin Betriebliches Informationsmanagement
E-Mail: b.schwindt@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de/betriebliches-informationsmanagement

Lennard Struckmeier, Geschäftsführer wiconnect e.V.
Telefon: 0541 969 3118
E-Mail: alumni-wiconnect@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de/de/alumninetzwerk-wiconnect

Von: Jan Rüter / Isabelle Diekmann

Weitere Fotos zur Nachricht

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat