Campus in Concert wird zu Couch in Concert Mittwoch, 27. Mai 2020

Die Alina Sebastian Band bei ihrer Aufzeichnung für die diesjährige Ausgabe von Campus in Concert. Foto: Karl Fischer
Die Alina Sebastian Band bei ihrer Aufzeichnung für die diesjährige Ausgabe von Campus in Concert. Foto: Karl Fischer

Das Newcomer-Festival der Hochschule Osnabrück findet am 28. Mai erstmals digital statt

Feueralarm, Stromausfall und jetzt Corona! Campus in Concert hatte es nicht immer leicht. Doch das jährliche Event der Hochschule Osnabrück deswegen ausfallen zu lassen, stand nie zur Debatte. Trotz der Corona-Pandemie findet das Newcomer-Festival am Donnerstag statt – nur diesmal nicht live am Campus Lingen, sondern als Online-Edition auf YouTube.

Das Grundkonzept der Veranstaltung, die Standorte der Hochschule in Lingen und Osnabrück zu verbinden, soll auch in diesem Jahr bestehen bleiben. Im Vorhinein wurden die Auftritte der Bands am Institut für Musik in Osnabrück und die Moderation in der denkmalgeschützten Halle des Campus Lingen aufgezeichnet – natürlich unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Der gesamte Zusammenschnitt wird am 28. Mai um 20:30 Uhr mit einem Live-Charakter auf YouTube veröffentlicht. Um die Konzerte für die Zuschauer*innen vor den Bildschirmen interaktiv zu gestalten, hat sich das Organisationsteam ein limitiertes „Concert in a Box“ überlegt – eine Box, die mit verschiedenen Utensilien gefüllt ist und zum Mitmachen im Wohnzimmer animiert. Außerdem hat Campus in Concert in diesem Jahr einen Charity-Charakter: So werden Spenden für die lokale Musik- und Kulturszene gesammelt, die unter der aktuellen Situation mit ausgefallenen Konzerten und Festivals an vielen Stellen leidet. Dafür wurden in Lingen der Förderverein des Alten Schlachthofs und die Emsländische Musikerinitiative Lingen (kurz: Emili) sowie in Osnabrück die Lagerhalle und das Musikbüro mit ins Boot geholt. Während des Online-Events soll nun für sie gespendet werden. 

Durch das vielfältige Line-Up ist am Abend des 28. Mai für jeden Musikgeschmack garantiert etwas dabei – denn auch in diesem Jahr sorgen fünf verschiedene Bands für eine ausgelassene Stimmung: Kahro garantiert, dass bei seinen deutschen Texten, packenden Rhythmen und eingängigen Melodien niemand die Füße stillhalten kann. Wer in der jetzigen Zeit allerdings lieber reisen statt tanzen möchte, wird von Ronja Maltzahn mit auf eine Reise in ferne Länder genommen. Mit ihrem World Pop bringt sie dem Publikum den Sound des Fernwehs näher. Der Künstler Dave Leonard bewegt die Zuschauer*innen mit seinem neuen Heartbreak-Album und einer Mischung aus Indie Pop, wild-punkigem Rock und orchestralen Balladen. Roman Peer schafft es mit seinen gefühls- und stimmungsvollen Liedern aus dem R&B-Bereich, das Publikum auch vor den Bildschirmen mitzureißen. Und wer dachte, dass man Country-Musik nur aus den alten Westernfilmen kennt und diese von gestern ist, kennt die Alina Sebastian Band noch nicht. Die dreiköpfige Band vermischt den Sound von Lady Antebellum mit dem Geist der frühen Taylor Swift, der Energie von Keith Urban und dem Vibe von Nashville und heraus kommt erstklassiges Modern Country.

Mit der optimalen Mischung aus Hochschul-Talent und regionaler Unterstützung geht das Festivalfeeling schließlich am Donnerstag, den 28. Mai um 20:30 Uhr auf die heimische Couch über. Die Online-Edition von Campus in Concert wird dann als YouTube-Premiere auf dem Kanal der Hochschule Osnabrück veröffentlicht: https://www.youtube.com/HochschuleOS

Von: Louisa Windbrake

Weitere Fotos zur Nachricht

Weitführende Links zur Nachricht

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften