Nachrichten der Fakultät MKT

Projekte für 5G-Anwendungen im Emsland vorgestellt

Bei einem vom Landkreis Emsland initiierten Treffen auf dem Campus Lingen mit dem Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Stefan Muhle (6.v.l.) stellten Prof. Dr. Ingmar Ickerott (links), Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik der Hochschule Osnabrück, Dr. Goy-Hinrich Korn (5.v.l.), CIO und CDO KRONE Holding, und Ingo Beimdiek (3.v.l.), Head of Company Digital Transformation bei ROSEN, die Projekte für 5G-Anwendungen in den Bereichen Industrie 4.0, Landwirtschaft und Logistik vor. Ebenfalls mit dabei waren Landrat Marc-André Burgdorf (2.v.l.) und die Landtagsabgeordneten Bernd Busemann (4.v.r.), Bernd-Carsten Hiebing (6.v.r.) und Christian Fühner (4.v.l.). Prof. Dr. Ingmar Ickerott betonte während des Termins, dass der Hochschulstandort Lingen die Vernetzung von Forschung und Lehre mit der Praxis beim Thema 5G voranbringen will. „Die digitale Wertschöpfungskette möchten wir u.a. in den Bereichen Industrie 4.0 und Smart Factory erweitern und den Unternehmen einen Wissenstransfer ermöglichen", sagte er. Einige wissenschaftliche Mitarbeiter am Campus Lingen, wie Robert Holling (2.v.r.), arbeiten derzeit intensiv an dem Aufbau des Labors Industrie 4.0. Foto: Landkreis Emsland