Wissenschaft zum Ausprobieren und Anfassen: Herbstakademie mit Präsentationstag beendet Donnerstag, 15. November 2018

Im Kurs Industriedesign beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler zunächst mit Sneakern, aus denen sie einen Entwurf für eine Lautsprecherbox entwickelten (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück).

Einen Einblick in drei Tage intensive Kernphase der Osnabrücker Herbstakademie 2018 ermöglichten die etwa 130 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler am abschließenden Präsentationstag der Herbstakademie, der in diesem Jahr am Mittwoch, 12. November, in den Räumlichkeiten vom Landkreis Osnabrück stattfand.

Dabei stellten die Schülerinnen und Schüler jeden der insgesamt zwölf Kurse in einer kurzen Präsentation vor und gaben so allen Anwesenden die Möglichkeit die Thematik kennenzulernen und etwas Neues zu erfahren.

Die Veranstaltung wurde von Matthias Selle, Kreisrat, Prof. Alexander Schmehmann, Vizepräsident Hochschule Osnabrück, Michael Prior, geschäftsführender Vorstand der Bohnenkamp-Stiftung, sowie Frank Timmermann von der Niedersächsischen Landesschulbehörde mit Grußworten eröffnet. Matthias Selle bewertete das Angebot der Herbstakademie dabei als hervorragenden Weg, wie sich die Hochschulen für Schülerinnen und Schüler öffnen können. Prof. Schmehmann ermutigte die Schülerinnen und Schüler in seinem Grußwort dazu, weiter neugierig zu bleiben und jede Gelegenheit zu nutzen, die sich ihnen dazu bietet.

Die Bandbreite der angebotenen Kurse war in diesem Jahr wieder besonders groß. Vom Themenbereich Amerikanistik, über Design, Mathematik, Soziale Arbeit, Systemwissenschaft bis zur Werkstofftechnik konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer daher auch die vielfältigen Möglichkeiten eines Studiums in Osnabrück kennenlernen. Somit dient die Herbstakademie auch der Berufsorientierung der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und sie erhalten einen ersten Einblick in die Abläufe an einer Hochschule.

Die Herbstakademie findet jährlich in den letzten drei Tagen der Herbstferien statt. Hauptsponsoren sind die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung und die Sparkasse Osnabrück. Unterstützt wird die vom Schüler-Forschungs-Zentrum (SFZ) Osnabrück koordinierte Akademie durch Hochschule und Universität, sowie Stadt und Landkreis Osnabrück.

Das SFZ Osnabrück ist eine außerschulische Forschungseinrichtung für Schüler und Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe aller Schulformen, die Spaß am Forschen, Entdecken und Selbermachen haben. Durch die angebotenen Kurse soll das Interesse an Naturwissenschaften und Technik frühzeitig geweckt und gefördert werden. Das SFZ arbeitet mit der Hochschule Osnabrück, der Universität Osnabrück, verschiedenen Schulen in der Stadt und im Landkreis Osnabrück sowie Praxispartnern zusammen.

Von: Carina Sander

Weitere Fotos zur Nachricht

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat