Spitzenwerte für Pflegestudiengänge Montag, 28. Mai 2018

Mittendrin in der Berufspraxis: Studierende des ausbildungsbegleitenden Studiengangs Pflege dual der Hochschule Osnabrück, der an den Standorten Osnabrück und Lingen angeboten wird.

Angebote in Osnabrück und Lingen punkten im CHE-Hochschulranking durch die Nähe zur Berufspraxis und die sehr gute Studiensituation

(Osnabrück, 28. Mai 2018) Erneut Spitzenwerte im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) für die Pflegestudiengänge der Hochschule Osnabrück: Im umfassendsten Hochschulranking im deutschsprachigen Raum, in das laut CHE die Urteile von rund 150.000 Studierenden und etwa 9.000 Professorinnen und Professoren eingeflossen sind, erhält die Hochschule für alle drei Pflegestudiengänge sehr gute Bewertungen.

Für das Fach Pflegewissenschaft, so der CHE-Sammelbegriff für Pflege-Studiengänge, erreicht die Hochschule Osnabrück bei den Kriterien Allgemeine Studiensituation, Kontakt zur Berufspraxis und Prüfungen jeweils die Spitzengruppe. Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Pflegewissenschaft, der auf eine Karriere als wissenschaftlich qualifizierter Pflegeexperte vorbereitet, erreicht im Einzelranking ebenfalls gleich mehrfach die Spitzengruppe. Die knapp 120 Studierenden bewerteten unter anderem den Arbeitsmarkt- und Berufsbezug mit sehr gut.

Die volle Punktzahl (11/11) bei den Kontakten zur Berufspraxis erzielt der Bachelor-Studiengang Pflege dual, der an den Hochschulstandorten Osnabrück und Lingen angeboten wird. In Kooperation mit Berufsfachschulen und Pflegeeinrichtungen werden aktuell 260 Studierende innerhalb von acht Semestern zu Pflegefachkräften mit Berufs- und Studienabschluss ausgebildet. Alle Befragten gaben zudem an, das Studium in der Regelstudienzeit abschließen zu können.

Für den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Pflegemanagement gaben fast ebenso viele Studierende (94,4%) an, ihr Studium in der Regelzeit abschließen zu können. Pflegemanagement stellt die Verbindung zwischen Pflegeberuf und wirtschaftswissenschaftlichen Themen des Berufsfeldes Gesundheit her und qualifiziert aktuell 130 Studierende für Leitungsaufgaben im Pflegemanagement.

„Unsere Studiengänge unterscheiden sich ja im Hinblick auf die Studienorganisation von klassischen Studiengängen, da sie ausbildungsbegleitend oder berufsbegleitend durchgeführt werden, das ist für viele Studierende eine besondere Herausforderung, erläutert Professorin Dr. Elke Hotze. „Deshalb unterstützen wir von Seiten der Hochschule auf bestmögliche Art und Weise durch intensive Studienberatung, eine gute Betreuungsstruktur und enge Beziehungen zu Praxispartnern. Schön, dass diese besondere Unterstützung auch von den Studierenden wertgeschätzt wird und sich in stabil guten Bewertungen niederschlägt“, führt die Beauftragte des Studiengangs Pflegewissenschaft weiter aus.

Professorin Dr. Sabine Eggers, Dekanin der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, verweist zudem auf die hohe Reputation, die die Hochschule in Lehre und Forschung in der Pflege genießt: „Gerade im Bereich der Pflegewissenschaft besitzt die Hochschule Osnabrück eine große Expertise, die über Jahrzehnte gewachsen ist. Mit dem ausbildungsbegleitenden Studiengang Pflege dual haben wir zuletzt einen Studiengang eingeführt, der die enge Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen in der Region nochmals verstärkt."

Weitere Informationen:

Bachelorstudiengang Pflege (dual)
Nadine Guerre
Telefon: 0541 969-3000
E-Mail: pflege@hs-osnabrueck.de
Webseite des Studiengangs

Bachelorstudiengang Pflegemanagement
Marianne Moß
Telefon: 0541 969-2221
E-Mail: pflegemanagement@hs-osnabrueck.de
Webseite des Studiengangs

Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft
Nadine Guerre und Marianne Moß
Telefon: 0541 969-3000/-2221
E-Mail: pflegewissenschaft@hs-osnabrueck.de
Webseite des Studiengangs

Von: Isabelle Diekmann/ Holger Schleper

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat