Abschlussabend der MINT-Sommerakademie und der JMCE-Schülerakademie Donnerstag, 1. Juni 2017

Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums Osnabrück erhielten am Abschlussabend ihr Teilnahme-Zertifikat. (Foto: Carina Sander / SFZ Osnabrück)

Mit einer feierlichen Übergabe der Zertifikate an die Schülerinnen und Schüler endeten am Mittwochabend, 1. Juni 2017, offiziell die MINT-Sommerakademie des Schüler-Forschungs-Zentrums (SFZ) Osnabrück und die JMCE-Schülerakademie (Jean Monnet Centre of Excellence) in der Aula der Universität Osnabrück.

In den vorhergehenden drei Wochen haben insgesamt 128 ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus der Stadt und den Landkreis Osnabrück an den beiden Akademien teilgenommen.

An der MINT-Sommerakademie haben 32 Schülerinnen und 29 Schüler teilgenommen. Aus 13 verschiedenen Kursangeboten konnten sie sich zwei Kurse auswählen und haben pro Kurs einen Akademietag an der Hochschule bzw. der Universität verbracht. Neben den klassischen Kursthemen aus dem MINT-Bereich, wie Informatik, Technische Informatik, Biologie/Geographie und Chemie, hatten die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit nicht so bekannte Themenbereiche kennenzulernen. Während die Systemwissenschaft, die Verfahrenstechnik, die Elektrotechnik, der Gemüseanbau und die Bodenkunde im letzten Jahr bereits zur Auswahl standen, wurden in diesem Jahr die Kunststofftechnik, Materialkunde & Dentaltechnologie, Werkstofftechnik sowie Media & Interaction Design erstmalig angeboten.


In den einzelnen Kursangeboten stand das entdeckende Lernen im Vordergrund. Ins Chemie-Labor ging es für die Schülerinnen und Schüler beim Thema „Es geht um die Wurst“. Dort haben die Teilnehmenden die Unterschiede zwischen vegetarischem, veganen und normalem Wurstaufschnitt untersucht. In der Kunststofftechnik haben die Achtklässler die Faserverbundtechnologie kennengelernt und ein eigenes Deck für ein Longboard hergestellt. In der Werkstofftechnik ging es heiß zu: die Jugendlichen haben Gussformen hergestellt, in die 700 Grad heißes Aluminium gegossen wurde. Das fertige Werkstück wurde dann untersucht und konnte mit nach Hause genommen werden.


Die MINT-Sommerakademie hat in diesem Jahr zum zweiten Mal stattgefunden und ist eine Kooperation des Schüler-Forschungs-Zentrums Osnabrück, der Universität und der Hochschule Osnabrück mit den Gymnasien der Osnabrücker Region. Sie hat das Ziel, besonders neugierige und motivierte Schülerinnen und Schüler zu fördern. Die teilnehmenden Jugendlichen aus dem Jahrgang 8 sollen mit MINT-Themen bekannt gemacht werden, die so nicht in der Schule angeboten werden können.


Das SFZ Osnabrück ist eine außerschulische Forschungseinrichtung für Schüler und Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe aller Schulformen, die Spaß am Forschen, Entdecken und Selbermachen haben. Durch die angebotenen Kurse soll das Interesse an Naturwissenschaften und Technik frühzeitig geweckt und gefördert werden. Das SFZ arbeitet mit der Hochschule Osnabrück, der Universität Osnabrück, verschiedenen Schulen in der Stadt und im Landkreis Osnabrück, sowie Praxispartnern zusammen.

Von: Carina Sander

Weitere Fotos zur Nachricht

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat