Nachrichten der Fakultät MKT

Fünfte "Lange Nacht" der Prozessoptimierung und Organisationsentwicklung erfolgreich

Rund 350 Gäste kamen kürzlich zur fünften "Langen Nacht" der Prozessoptimierung und Organisationsentwicklung auf den Campus Lingen. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dirk Sauer (links stehend) präsentierten Studierende und Absolvent*innen der Hochschule Osnabrück ihre Ergebnisse aus industriellen Fallstudien sowie Bachelor- und Masterarbeiten mit regionalen Unternehmen und Partnern in wechselnden Kurzvorträgen. Dabei ging es unter anderem um Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Prozessoptimierung, -analyse und -management, Industrie 4.0. sowie Projekt-, Risiko-, Wissens- und Qualitätsmanagement. "Die Veranstaltung spiegelt den starken Praxisbezug und die angewandte Forschung in Ingenieurs- und Wirtschaftsstudiengängen wider. Sie ist für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Es zeigt sich, dass das Netzwerk zwischen der Industrie, der Hochschule sowie den aktuell und ehemaligen Studierenden funktioniert", so Sauer. Für die Studierenden sei es eine gute Möglichkeit, die erbrachten Leistungen vor Vertreter*innen der Wirtschaft zu präsentieren. "Dabei können brisante Themen aus industrieller Sicht betrachtet und diskutiert werden. Zudem können wir als Studierende durch eine gute Präsentation auch eine Visitenkarte abgeben und Kontakte knüpfen“, betont Alexander Lutterbeck, Studierender im 5. Semester, Vertiefung: Systemisches Management und Umwelttechnik. Foto: Hochschule Osnabrück

Deutsches Archiv für Theaterpädagogik verabschiedet Prof. Dr. Marianne Streisand

Prof. Dr. Marianne Streisand, Professorin für Angewandte Theaterwissenschaft am Institut für Theaterpädagogik der Hochschule Osnabrück, wurde kürzlich von ehemaligen und aktuellen Kolleginnen und Kollegen, Studierenden und Alumni, Familie und Freunden im Burgtheater Lingen feierlich in den Ruhestand verabschiedet. In ihrer Zeit am Campus Lingen gründete und leitete sie das Deutsche Archiv für Theaterpädagogik, das einzige seiner Art – vor allem auch weil es fester Bestandteil des Bachelorstudiengangs Theaterpädagogik ist.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften