Lehrinhalte

Ziel

Es den Teilnehmer*innen zu ermöglichen, sich im Rahmen eines individuellen Transformationsprozesses mit der eigenen Rolle als Führungskraft und als Manager, wie auch der Rolle/Identität der eigenen Organisation im Umgang mit den Herausforderungen der Gegenwart aktiv auseinander zu setzen.
Der angebotene Prozess basiert auf dem Konzept des Bruttonationalglücks oder Gross National Happiness (GNH), seiner Instrumente und Indikatoren, um einen Rahmen sowohl für individuelle als auch organisatorische Transformation zu schaffen. Während des Programms wird jede*r Teilnehmer*in ein Projekt ausarbeiten, das zur Transformation ihrer / seiner Organisation beiträgt und sich selbst so führen, dass sie / er selbst die von ihr / ihm angestrebten Veränderungen manifestieren kann.

Zielgruppe

Menschen, die Führungs- bzw. Managementaufgaben wahrnehmen, Personalfachleute sowie Fachkräfte, die an der persönlichen Entwicklung von Führungskräften (Ausbilder, Coaches usw.) beteiligt sind oder an professionellen Umbruchsituationen mitwirken.

Genauer gesagt, Menschen die zuständig sind für:

•    die Bestimmung von Richtlinien / Ausrichtung / Strategien von Personalentwicklung in ihrer Organisation oder ihrem Team.
•    die Entwicklung und Umsetzung von Veränderungsprozessen in ihrem Team, Organisation, oder gesellschaftsweit.
•    die Koordination sogenannter „multistakeholder“ oder gesellschaftsweiter Veränderungsprozesse.
•    die Entwicklung von Kompetenzen und Wirksamkeit ihrer Teams.
•    die Teamleitung.
•    das Einzelcoaching von Führungskräften.
•    die Organisationsentwicklung und die Gestaltung von Veränderungsprozessen in Organisationen.

Sowie Studierende: Das Programm wird eine begrenzte Zahl von Stipendien für ausgewählte Studierende mit hohem Impactpotential als „emerging Leaders of the Future“ vergeben.

Methode

Der analytische Rahmen, die Philosophie, Werte, Prinzipien und Werkzeuge von GNH bilden das Rückgrat des Programms. Der Lernprozess basiert auf dem Ansatz von „Theorie U“ von Claus Otto Scharmer, einem neuen Ansatz einer Führungs- und Veränderungstheorie, die innere Transformation und organisationale Veränderungsprozesse im Hinblick auf wirksame gesamtgesellschaftliche Erneuerung verbindet.

Die Fallstudien basieren weitgehend auf der praktischen Umsetzung dieser Konzepte und Prozesse in Organisationen, öffentlichen Institutionen und Unternehmen im In- und Ausland. Der Klausur- und Retreatcharakter des Programms soll die Entwicklung und Umsetzung innerer Praktiken wie Achtsamkeit, aber auch den Austausch in der Gruppe fördern. Das individuelle Coaching der Teilnehmer*innen erfolgt während des gesamten Trainings.

Auf diese Weise können die Teilnehmer*innen:

•    sich an einem transformativen Lernprozess beteiligen, sowohl auf individueller als auch auf organisatorischer Ebene.
•    diese Prinzipien auf persönlicher und beruflicher Ebene selbst erleben, um eine veränderungsfreundliche Umgebung zu schaffen,
     die der Transformation von Systemen und Organisationen förderlich ist.
•    konkrete Projekte in Ihrem beruflichen und organisatorischen Umfeld umsetzen.

 

Modulbeschreibungen

Literatur

  • Thinley JY (1999) Values and Development: Gross National Happiness: Text of the Keynote Speech Delivered at the Millennium Meeting for Asia and the Pacific, 30 October - 1 November 1998 Seoul, Republic of Korea. In: Kinga S, Galay K, Rapten P and Pain A (eds) Gross National Happiness: A Set of Discussion Papers: Thimphu: Centre for Bhutan Studies, pp. 12–23.
  • Thinley JY (1999) Gross National Happiness and Human Development – Searching for Common Ground. In: Kinga S, Galay K, Rapten P and Pain A (eds) Gross National Happiness: A Set of Discussion Papers: Thimphu: Centre for Bhutan Studies, pp. 7–11.
  • Ura K, Alkire S, Zangmo T, et al. (2012) A Short Guide to Gross National Happiness Index. Thimphu: Centre for Bhutan Studies.
  • Ura K, Alkire S, Zangmo T, et al. (2012) An Extensive Analysis of GNH Index. Thimphu: Centre for Bhutan Studies.
  • NDP Steering Committee and Secretariat (2013) Happiness: Towards a New Development Paradigm. Report of the Kingdom of Bhutan.Die pdf-Datei können Sie hier heruterladen.
  • Hirata J (2011) Happiness, Ethics, and Economics. London: Routledge.
  • Scharmer O (2019) Essentials der Theorie U: Grundprinzipien und Anwendungen. Heidelberg: Carl Auer Verlag
  • Ha Vinh Tho (2014) Grundrecht auf Glück. München: Nymphenburger Verlag