Technologieverband VDE ehrt Professor der Hochschule Osnabrück Montag, 16. Dezember 2019

Prof. Dr. Ralf Tönjes wurde vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik für sein langjähriges außerordentliches Engagement mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. (Foto: Hochschule Osnabrück)

Der VDE Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik hat Prof. Dr. Ralf Tönjes für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Im Rahmen des VDE-Hauptstadtforums erhielt der Professor der Hochschule Osnabrück eine VDE-Ehrenurkunde.

Seit 2005 lehrt Prof. Dr.-Ing. Ralf Tönjes Mobilkommunikation und Projektmanagement an der Hochschule Osnabrück. Der international renommierte Experte leitet an der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik die Forschungsgruppe „Mobilkommunikation“, der elf wissenschaftliche Mitarbeiter angehören. Neben seiner Lehr- und Forschungstätigkeit engagiert sich Prof. Tönjes seit vielen Jahren ehrenamtlich im VDE Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Als Mitglied des Fachausschusses „Kommunikationsnetze und -systeme“ der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) im VDE leitet er seit 2005 die jährliche Fachtagung „Mobilkommunikation“, die im kommenden Jahr zum 25. Mal ausgerichtet wird. Für dieses langjährige ehrenamtliche Engagement hat der Technologieverband dem Professor der Hochschule Osnabrück jetzt eine Ehrenurkunde im Rahmen des VDE-Hauptstadtforums verliehen.

Ralf Tönjes studierte Nachrichtentechnik an der Universität Hannover und Biomedizinische Technik an der University of Strathclyde in Glasgow. 1998 erfolgte die Promotion zum Dr.-Ing. in Elektrotechnik an der Universität Hannover. Anschließend war er bei Ericsson Research in leitenden Positionen tätig, in denen er an der Entwicklung zukünftiger Mobilfunknetze mitwirkte, internationale Forschungsprojekte leitete und Ericsson in Standardisierungsgremien vertrat.

Der Professor der Hochschule Osnabrück ist in Programmkomitees verschiedener internationaler Fachtagungen tätig und unterstützt die Europäische Union, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft als Gutachter. Er ist Autor und Koautor von über 100 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und fünf Patentschriften. Seine aktuellen Forschungsinteressen umfassen Mobilkommunikationsnetze, Internet der Dinge, Smart Grids, Agrartechnik 4.0 und Datensicherheit. Prof. Tönjes ist Leiter eines der fünf Binnenforschungsschwerpunkte, mit denen die Hochschule Osnabrück innovative, interdisziplinäre Projekte eigener Forschungsteams fördert. Der Binnenforschungsschwerpunkt „CityGrid – Intelligente Energieversorgung einer Stadt“ hat zum Ziel, ausgehend von den Bedürfnissen einer realen Stadt, ein auf andere städtische Siedlungsräume übertragbares Konzept für eine effiziente und stabile Energieversorgung zu erarbeiten. Das Konzept soll dabei auf regenerativen Energieformen und der intelligenten – sicheren, robusten und effizienten – Kooperation von Strom- und Wärmeenergieerzeugern sowie den zugehörigen Verbrauchern und Speichern beruhen.

„Internationale Vernetzung, Interdisziplinarität, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und viele neue Ideen – all das zeichnet Ralf Tönjes als Forscher aus“, sagt Prof. Dr. Bernd Lehmann, Vizepräsident der Hochschule Osnabrück für Forschung, Transfer und Nachwuchsförderung. „Mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der ITG bringt er Wissenschaft und Wirtschaft zusammen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Mobilkommunikation – einer Technologie, ohne die unser Leben und Arbeiten heute und erst recht morgen unvorstellbar sind“, so Prof. Lehmann.

Weitere VDE-Ehrenurkunden gingen an Prof. Dr.-Ing. Stefan Breide von der Fachhochschule Südwestfalen, Dr.-Ing. Wolfgang H. Döring, Dr.-Ing. Jörg-Peter Elbers von ADVA Optical Networking SE und Dr. Dr. Wolfgang Halang von der FernUniversität Hagen.

 

 

Von: Lidia Wübbelmann

Weitere Fotos zur Nachricht

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften