Informatik – Medieninformatik (B.Sc.)

Studienverlauf

Gliederung des Studiums

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester mit insgesamt 180 ECTS-Punkten. Alle Module haben hochschulweit einen Umfang in der Größe eines Vielfachen von 5 ECTS-Punkten.

Das Studium gliedert sich in ein allgemeines Grundstudium in den ersten Semestern mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen und Modulen zur Vermittlung der Grundlagen der Informatik.

Darauf aufbauend folgen in höheren Semestern klassischen Kernfächer der Informatik  und Module zur fachspezifischen Vertiefung im Profil "Medieninformatik".

Wahlmodule, fachübergreifende Module, Projektwoche der Fakultät, sowie die Projektarbeit und Bachelorarbeit  im 6. Semester runden das Lehrangebot nach oben ab.

Das fünfte Semester kann als "Mobilitätssemester" genutzt werden: alternativ zum regulären Programm ist ein Studium im Ausland möglich.

Das Studium schließt mit dem Titel Bachelor of Science (B.Sc) ab.

Der Bachelorstudiengang Informatik - Medieninformatik wurde einem Akkreditierungsverfahren unterzogen. Die obige Beschreibung zur Gliederung des Studiums bezieht sich auf den Studienverlauf für Studierende mit Studienbeginn Wintersemester 2018/19 und später. Der Studienverlauf Studienbeginn Sommersemester 2018 und früher ist geringfügig abweichend.

Modulbeschreibungen

Diese Modulbeschreibungen beziehen sich auf den Studienverlaufsplan - Studienbeginn WiSe 2018/19 und später. Die Modulbeschreibungen für den Studienverlaufsplan - Studienbeginn SoSe 2018 und früher - können dem entsprechenden Modulhandbuch (siehe unten) entnommen werden.