Programmierung 1 (I)

Fakultät

Ingenieurwissenschaften und Informatik

Version

Version 13.0 vom 03.09.2019

Modulkennung

11B1660

Modulname (englisch)

Computer Programming I (I)

Studiengänge mit diesem Modul
  • Informatik - Medieninformatik (B.Sc.)
  • Informatik - Technische Informatik (B.Sc.)
Niveaustufe

1

Kurzbeschreibung

Die Methodik und Technik zum Erstellen von Programmen ist die Kernkompetenz von InformatikerInnen. Von ihnen wird erwartet, dass sie Aufgabenstellungen analysieren können und diese mit Hilfe geeignetkonstruierter Programme lösen helfen. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt deshalb auf der Vermittlung grundlegender Konzepte sowie deren praktischer Umsetzung.

Lehrinhalte
  • 1 Einführung in die Programmierung
    2 Begrifflichkeiten
    3 Entwurf von Algorithmen
    4 elementare und benutzerdefinierte Datentypen inkl. Arrays,
  • 5. Anweisungen (Zuweisung, Auswertung von Ausdrücken, Funktionsaufrufe)
    6 Kontrollstrukturen,
    7 Konzepte der prozeduralen Programmierung
    8 Konzepte der objektorientierten Programmierung
  • 9. Realisierung einfacher objektorientierter Programme
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden verfügen über ein Basiswissen über den grundlegenden Aufbau und Ablauf von Programmen sowie die wesentlichen Konzepte prozeduraler und objektorientierter Programmierung.
Wissensvertiefung


Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden sind in der Lage, angeleitet einfache prozedurale und objektorientierte Programme in einer Programmiersprache zu erstellen. Dazu gehört die Fähigkeit Fehler in den ,Programmen zu erkennen und zu beheben.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden sind in der Lage, die Arbeitsweise einfacher Programme zu diagnostizieren und diese mit dem entsprechenden Fachvokabular zu beschreiben.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden können einfache Probleme analysieren und diese in entsprechende Programme umsetzen.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung mit begleitendem Praktikum

Modulpromotor

Tapken, Heiko

Lehrende
  • Tapken, Heiko
  • Roosmann, Rainer
  • Henkel, Oliver
  • Thiesing, Frank
Leistungspunkte

10

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Vorlesungen
60Labore
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
140Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
38Prüfungsvorbereitung
2Prüfungen
Literatur

Primärliteratur:Sedgewick, Wayne: Einführung in die Programmierung mit Java (2011)Schiedermeier: Programmieren mit Java (2011)Schiedermeier: Programmieren mit Java II (
2011)

Sekundärliteratur:Schiedermeier, Köhler: Das Java-Praktikum: Aufgaben und Lösungen zum Programmierenlernen (2012)Heinisch, Müller-Hofmann, Goll: Java als erste Programmiersprache, 6. Auflage, Vieweg+Teubner (2011)Panitz, Java will nur spielen, 2. Auflage, Vieweg+Teubner (2011)Ullenboom, Java ist auch eine Insel: Programmieren lernen mit dem Standardwerk für Java-Entwickler, aktuell zu Java 8, Galileo Computing (2016)Guido Krüger, Thomas Stark, Handbuch der Java-Programmierung, 6. Auflage, Addison-Wesley (2009) Abts, Grundkurs JAVA: Von den Grundlagen bis zu Datenbank und Netzanwendungen, Vieweg+Teubner 2010)

Prüfungsleistung

Klausur 2-stündig

Unbenotete Prüfungsleistung

Experimentelle Arbeit

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch