Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (M.Eng.)Kurzporträt

Studiengang Agrar- und Lebensmittelwirtschaft kompakt

Studiengangsbezeichnung deutsch

M.Eng. Agrar- und Lebensmittelwirtschaft

Studiengangsbezeichnung englisch

Agriculture, Food Science and Business

Unterrichtssprache

Deutsch

zu verleihender Hochschulgrad

Master of Engineering (M.Eng.)

Studienart

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit

4 Semester (2 Fachsemester + 2 Semester für Projekt- und Masterarbeit)

Studienbeginn

Jeweils zum Wintersemester

Semesterbeitrag

Ca. 340 Euro pro Semester (z. B. für Studentenwerk, Semesterticket etc.), Genaueres unter: Semesterbeitrag

Bewerbungsschluss

15. Juli eines jeden Jahres (abweichende Termine für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen, siehe Bewerbungstermine uni-assist)

Zulassungsbeschränkung

Ja

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss im Wirtschaftsingenieurwesen der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft oder anderes fachlich geeignetes Studium. Nachweis der fachlichen Eignung von mindestens 40 Leistungspunkten in wirtschaftlichen und mindestens 40 Leistungspunkten in naturwissenschaftlich/technischen Modulen. Noch fehlende Module im Umfang von maximal 10 Leistungspunkten können innerhalb von zwei Fachsemestern nachgeholt werden. Zulassung erfolgt nach einem Punkteverfahren unter Berücksichtigung der Abschlussnote, eines evtl. Berufs und einer evtl. Praktikantentätigkeit.

Vorpraktikum/praktische Studienphase

Kein Vorpraktikum notwendig; einschlägige Berufserfahrungen werden bei der Auswahlentscheidung berücksichtigt; die Projekt- bzw. Masterarbeitsphase im 3. und 4. Semester kann in einem Unternehmen, einer Forschungseinrichtung oder im Ausland erfolgen.

Lernergebnisse/Kernkompetenzen

Mögliche Fachlich-methodische Spezialisierung in einem der unten genannten Schwerpunkte, Theorie-Praxistransfer, Führungskompetenz, Interdisziplinäres Denken entlang der Agri-Food Wertschöpfungskette

Spezialisierungsmöglichkeiten

Spezialisierung in einem der optionalen Schwerpunkte:
- Medien- und CSR-Kommunikation
- Produktionssyteme und Verfahrenstechnik
- Produktmarketing
- Unternehmensführung, Rechnungswesen und Controlling

Berufliche Tätigkeitsfelder

Tätigkeitsmöglichkeiten im gesamten Agrar- und Ernährungssektor inkl. zuliefernde Branchen in Abhängigkeit von den im Profil erworbenen Kompetenzen. Besondere Eignung für Führungspositionen an Schnittsstellen klassischer Disziplinen (z. B. Ökonomie-Technik, Technik-Biologie). F&E-Tätigkeiten mit hohem Bedarf an Methodenwissen, Integration verschiedener Akteure und fundierten Branchenkenntnissen.

Beispiele für Arbeitgeber/Branchen

Schwerpunktabhängig, z. B.:
- Agrartechnikindustrie
- Agrar- bzw. Gartenbauhandel
- Integrierte Wertschöpfungsketten
- Lebensmittelindustrie und Lebensmittelhandel

Kontakt

Prof. Dr. Michael Währisch
Tel.: 0541 969-5003
E-Mail: m.waehrisch@hs-osnabrueck.de

Akkreditierung

 Akkreditierungsurkunde

Regelungen und Ordnungen

Die aktuellen Regelungen und Ordnungen finden Sie im Amtsblatt

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns