Angewandte Geflügelwissenschaften (M.Sc.)

Studienverlauf

Gliederung des Studiums

Der berufsbegleitende Masterstudiengang "Angewandte Geflügelwissenschaften" umfasst 6 Semester (120 ECTS-Punkte) und knüpft an die beruflichen Erfahrungen der Studierenden an. 
Das Weiterbildungsstudium zeichnet sich insbesondere durch einen intensiven Praxisbezug und die Aktualität seiner Lehrinhalte aus. Eine Kombination aus Präsenzphasen, Elementen des "blended learning", sowie Transferstudien berücksichtigt die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietet zeitliche, sowie räumliche Flexibilität im Selbststudium.  

1. bis 4. Semester: In jedem Semester sind zwei Module zu absolvieren, die nacheinander überschneidungsfrei angeboten und jeweils abgeschlossen werden. Jedes Modul hat eine vorbereitende Selbstlernphase, an die eine einwöchige, jeweils ganztägige, Präsenzphase anschließt. Danach wird neben und/oder innerhalb der beruflichen Tätigkeit die Transferstudie bearbeitet. Das Modul hat eine zweite Präsenzphase, in der die Ergebnisse der Transferstudie präsentiert werden und das Modul mit einer kompetenzorientierten i.d.R. mündlichen Prüfung im Rahmen der Portfolio-Prüfung beendet wird.

5. Semester: Im 5. Semester wird ein Pflichtmodul nach dem oben genannten Schema angeboten. Das zweite Modul im Umfang von 10 Leistungspunkten/ oder 2 x 5 Leistungspunkten ist frei wählbar: aus den Wahlpflichtmodulen des Studiengangs, aus dem Master-Angebot der Fakultät und/oder der Hochschule Osnabrück sowie aus dem berufsbegleitenden MBA Agribusiness der Universität Göttingen und/oder dem Master-Angebot einer anderen Hochschule im In- und Ausland.

Im 6. Semester erfolgt die Masterarbeit. 

 

Studienverlaufsplan

Semesterstruktur

Modulbeschreibungen

Modulhandbücher