Musikerziehung (B.A.) – Musical

On Stage

On Stage

Mit kleinen Schritten erreicht man große Ziele. Unsere Ausbildung ist der Praxis verpflichtet. Schritt für Schritt führt sie zur großen Bühne über Performing Hour, Stage Factory Musical, Christmas Gala, Schauspielproduktion, Praktika u.a. findet die Ausbildung ihren Abschluss in einer professionellen Musical Produktion und der Absolventen- und Absolventinnenpräsentation der deutschsprachigen Hochschulen.

Diese vielen Schritte sind hier zu finden:

Viertes Jahr

Absolventen- und Absolventinnenpräsentation der deutschsprachigen Hochschulen:

Die Zentrale Auslands- und Facheinrichtung (ZAV), eine Einrichtung der Agentur für Arbeit, ist eine wichtige Plattform für die Vermittlung von Musicaldarstellern, Sängern, Tänzern und Schauspielern. Sie veranstaltet einmal jährlich zusammen mit einer der staatlichen Hochschulen für Musical (UdK Berlin, Folkwang Universität der Künste Essen, Theaterakademie München, Konservatorium Wien und dem Institut für Musik der Hochschule Osnabrück) ein sogenanntes „Intendantenvorsingen (IVO)“. Dabei präsentieren sich die Abschlussjahrgänge der Hochschulen an zwei Tagenden den eingeladenen Intendanten, Agenten und Castern. Das „IVO“ ist der offizielle Einstieg in den Arbeitsmarkt als Darstellender Künstler und in der Regel auch mit der Aufnahme in die ZAV verbunden. Jedes Jahr ist ein andere Hochschule der Gastgeber. 2017 richtet die Hochschule Osnabrück das IVO aus.

Musicalproduktionen

Jeder Abschlussjahrgang präsentiert sein eigenes Musical auf einer professionellen Bühne. 

Musical Christmas Gala 

Bei der traditionellen Weihnachtsgala im Haus der Jugend zeigen die Studierenden der ersten drei Jahrgänge Choreografien, Show-Nummern und Duette, während der Abschlussjahrgang sein IVO Programm präsentiert. Für diesen Event sollte man sich rechtzeitig Karten sichern.

Stage Factory 

Aus den bei den internen Performing Hour vorgestellten Arbeitsergebnissen, werden die geeignetsten Beiträge ausgewählt und so einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt. 

Die Studierenden zeigen diese bekannten und unbekannten Highlights aus der Welt des Musicals im Stadtgalerie Café.

Performing Hour 

Einmal wöchentlich haben alle Studierenden die Möglichkeit bei der internen Performing Hour ihre Arbeitsergebnisse, sei es Schauspiel, Gesang oder Tanz, zu zeigen. Sie sollen dabei die Auftrittssituation üben und überprüfen, ob sie ihre Absichten schon umsetzen können. Hierbei steht nicht das Gelingen im Vordergrund sondern das Probieren, Wiederholen und Lernen.

Drittes Jahr

Eigenarbeit (Singtriebe)

Am Ende des 3. Jahres produzieren die Studierenden in Eigenarbeit Musicals oder musikalische Solo-Programme. Diese Produktionen werden im Festival Singtriebe zusammengefasst und an verschieden Orten in der Stadt gezeigt. Ein Musical Festival der besonderen Art, dass das Sommersemester abschließt. 

Praktika

Im  3. Jahr stehen die Studieren im Ensemble einer musikalischen Produktion des Theater Osnabrück auf der Bühne. Sie lernen dabei den professionellen Theaterbetrieb kennen und erwerben Aufführungspraxis an einem Repertoire Theater (My fair Lady (2015/16), Jekyll & Hyde (2014/15), Der Vogelhändler (2013/14), Orpheus in der Unterwelt (2012/13).

Musical Christmas Gala

Stage Factory 

Performing Hour 

Zweites Jahr

Schauspielproduktion

Das Schauspielstück im 2. Jahr zusammen mit Studierenden des Fachs Kunst / Kunstpädagogik der Universität Osnabrück und Musikern des IfM hat sich in den letzten Jahren als Abschluss der schauspielerischen Grundausbildung etabliert. Dafür bietet das emma-theater Osnabrück den professionellen Rahmen.

Musical Christmas Gala

Stage Factory 

Performing Hour 

Erstes Jahr

Musical Christmas Gala

Stage Factory

Performing Hour