Wissenschaftstransfer

Labor für Karosserieentwicklung und Leichtbau

Forschung und Technologietransfer im Labor für Karosserieentwicklung und Leichtbau

Projekte aus der Forschungsdatenbank der Hochschule Osnabrück im Bereich Karosserieentwicklung und Leichtbau (Kopie 1)

Projekte aus der Forschungsdatenbank der Hochschule Osnabrück im Bereich Karosserieentwicklung und Leichtbau = MANUELL

R. Schmidt, B. Lammen, R. Kreßmann: EFRE Machbarkeitsstudie „Piezoelektrische Sensoren auf Lack- und Elastomerbasis“, Jan. 2013 – Juni 2013

R. Schmidt, V. Prediger: Entwicklung von Auslegungskriterien für ein innovatives Baukastensystem für

modular aufgebaute, gewichts-und fertigungstechnisch optimierte Pendelachsen, ZIM-Kooperationsprojekt, Dez. 2011 - Okt. 2012

R. Schmidt: „Numerische Simulation zur Schwingungsoptimierung von Gestänge Auslegern an Pflanzenschutzspritzen“, Amazone-Stiftung, Sept. 2010 – August 2012

R. Schmidt, B. Lammen: „Aktive Walzensysteme“, EFRE Forschungsprojekt , Jan. 2009 – Juni 2011

B. Lammen, R. Schmidt: "Entwurf von Profilringen zur Schwingungsdämpfung von rotierenden Wellen" zur Verwertung der Patentanmeldung Nr. 10201 0026204.8, BMWI Förderrichtlinie „Verwertungsförderung“, Juli 2011 – Dez. 2011

R. Schmidt: Mehrkörpersimulation eines Truck-Trailer-Verbundes zur Entwicklung aktiver Fahrwerkskomponenten, Kooperation mit der gigant - Trenkamp & Gehle GmbH und der University Technology MARA,Malaysia, Nov 2007-Okt 2011

Industrieprojekte

Folgende Industrieprojekte wurden im Labor für Karosserieentwicklung und Leichtbau in den letzten Jahren durchgeführt: 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften