Landschaftsarchitektur (M.Eng.)

Profil

Profil des Masterstudiengangs Landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten entwerfen Freiräume wie Gärten, Plätze, Parks und planen für den Schutz von Natur und Landschaft. Sie arbeiten im Spannungsfeld der großen Herausforderungen der Gegenwart und suchen nach Problemlösungen für die Entwicklung von Städten, Regionen und Landschaften. Ihr Arbeitsfeld reicht vom Entwurf von Orten über die Landschafts- und Umweltplanung bis zur Mitwirkung an Konzepten integrierter Stadt- und Regionalentwicklung. Dieses Spektrum greift der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur auf und ermöglicht es den Studierenden, sich in einem dieser Arbeitsfelder thematisch zu vertiefen oder die im Bachelor erworbenen Fähigkeiten zu einer breit angelegten Qualifikation zu erweitern.

Die Arbeitsweise der Landschaftsarchitektur ist besonders: Für langfristig tragfähige Problemlösungen sind ästhetische, ethische, ökologische, ökonomische und soziale Belange in einem Entwurf oder Konzept zusammenzubringen. Ziel dieser Entwürfe oder Konzepte sind nachhaltig zukunftsfähige Räume, seien es Städte, Regionen oder Schutzgebiete. Innerhalb dieser Räume sind Orte zu schaffen, die mehr sind als die Summe dieser einzelnen Belange. 

Der viersemestrige Masterstudiengang Landschaftsarchitektur vermittelt diese Arbeitsweise für aktuelle und kommende Herausforderungen. Hierfür werden Theorien, Methoden, Werkzeuge in Vorlesungen und Seminaren vorgestellt und in Projekten erprobt. In den Projekten arbeiten die Studierenden vom kleinen bis zum großen Maßstab, vom Konzept bis zum Detail. In allen Projektphasen reflektieren die Studierenden ihre Kommunikationsmittel: verbale und visuelle, für verschiedene Zwecke, zugeschnitten auf unterschiedliche Zielgruppen.

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs arbeiten freiberuflich in der Landschaftsarchitektur, übernehmen Führungsaufgaben in Landschaftsarchitektur- und Landschaftsplanungsbüros, Verbänden sowie Verwaltungen in Laufbahnen des höheren Dienstes. Der Masterstudiengang veranstaltet regelmäßig öffentliche Veranstaltungen wie Diskussionsabende und Konferenzen.

Besonderheiten des Masterstudiengangs

Weitere Informationen

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften