Labor für Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit

Charakteristika

Im Laborbereich „Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit“ der Hochschule Osnabrück sind zurzeit drei Professoren und 15 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Im Vordergrund unserer Arbeit in angewandter Forschung und Lehre stehen folgende Arbeitsbereiche:

  • Werkstoffprüfung
  • Werkstoffanalytik
  • Schweiß- und Gießtechnik

Zahlreiche Kooperationspartner aus der Industrie und Wirtschaft profitieren vom wissenschaftlichen Know-how unserer Fachleute und der modernen Ausstattung des Labors. Unser Angebot an Dienstleistungen für Unternehmen umfasst eine breite Palette: von der Schadensanalyse über die Werkstoffcharakterisierung bis hin zu gemeinsamen Forschungsvorhaben.

Forschungsprojekte – gefördert u. a. von DFG, BMBF und EU mit einem Volumen von rund 2 Millionen Euro – sind ein Garant für eine stets aktuelle Lehre, die sich an die wachsenden Anforderungen der Wirtschaft und Gesellschaft anpasst. Bachelor- und Master-Studierende sowie Doktoranden erhalten bei der Arbeit an Projekten unseres Laborbereichs unmittelbaren Einblick in ihre zukünftigen Arbeitsfelder.

Adresse und Lageplan

Standort / Lieferung:  
Hochschule Osnabrück
Labor für Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück

Postanschrift:
Postfach 1940
49009 Osnabrück

Paketanschrift:
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück

Telefon: 0541 969-3167

Labor-Rundgang

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2016 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat