Grundlagen des Veranstaltungsmanagements

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 5.0 vom 16.10.2017

Modulkennung

22B1273

Modulname (englisch)

Principles of Event Management

Studiengänge mit diesem Modul
  • Betriebswirtschaft und Management - WiSo (B.A.)
  • Öffentliches Management (B.A.)
  • Wirtschaftsrecht (Bachelor) (LL.B.)
  • Internationale Betriebswirtschaft und Management (B.A.)
Niveaustufe

1

Kurzbeschreibung

Dieses Modul führt die Studierenden in den Veranstaltungsmarkt ein. Es vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Veranstaltungsarten, die wirtschaftliche Bedeutung von Events für den Standort Deutschland sowie zukünftige Trends. Die Studierenden erwerben zudem erste grundlegende Einblicke in das Management von Veranstaltungen, insbesondere in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Qualitätsmanagement und Projektmanagement.

Lehrinhalte
  • 1. Der Veranstaltungsmarkt (Schwerpunkt Business Events)
  • 1.1. Grundlagen und Typologie
  • 1.2. Messen und Ausstellungen
  • 1.3. Verbandsveranstaltungen
  • 1.4. Firmenveranstaltungen
  • 1.5. Großveranstaltungen, Sport- und Kulturveranstaltungen
  • 1.6. Eventsponsoring
  • 1.7. Regionalwirtschaftliche Effekte
  • 1.8. Nachhaltige Events
  • 1.9. Trends im Veranstaltungsmanagement
  • 2. Grundlagen Veranstaltungsmanagement
  • 2.1. Dienstleistungsmanagement
  • 2.2. Qualitätsmanagement
  • 2.3. Projektmanagement
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden kennen die verschiedenen Veranstaltungstypen sowie die Aufgaben wichtiger Akteure im Markt und deren Zusammenwirken. Sie können die wirtschaftliche Bedeutung von Veranstaltungen - insbesondere für den Standort Deutschland - erfassen und einordnen. Die Studierenden begreifen die Besonderheit von Veranstaltungen als Dienstleistungen und die damit verbundenen Anforderungen an das Qualitätsmanagement. Sie verstehen das Projektmanagement als Grundlage für ein erfolgreiches Eventmanagement.
Wissensvertiefung
Die Studierenden können sich kritisch mit den verschiedenen ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen von Events auseinandersetzen und diese bewerten. Sie sind in der Lage, sichere Voraussagen über Chancen und Risiken von Veranstaltungen zu formulieren und damit verbundene Konsequenzen abzuschätzen.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden sind in der Lage, die Verfahren, Methoden und Tools des Projektmanagements anzuwenden. Sie können Event- Budgets selbstständig erstellen und bewerten.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden verfügen über Präsentationskompetenz und können Informationen in einer gut strukturierten medialen Form darbieten.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden können anhand von Fallbeispielen aus der Praxis Entscheidungsprozesse und Managementstrukturen im Veranstaltungsmarkt erkennen, erfassen und beurteilen.

Lehr-/Lernmethoden

VorlesungFallbeispieleKleingruppen

Empfohlene Vorkenntnisse

Keine

Modulpromotor

Werner, Kim

Lehrende
  • Werner, Kim
  • Große Ophoff, Markus
  • von Papen, Jost
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
35Vorlesungen
10betreute Kleingruppen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
20Kleingruppen
25Literaturstudium
30Prüfungsvorbereitung
Literatur

Dinkel, M., Luppold, S., Schröer, C., Handbuch Messe-, Kongress- und Eventmanagement, Verlag Wissenschaft & Praxis, 2013

Große Ophoff, M. Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement: Green Meetings als Zukunftsprojekt für die Veranstaltungsbranche, oekom Verlag, 2016

Holzbaur, U., Jettinger, E., Knauß, B , Moser, R., Zeller, M., Eventmanagement: Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen, Springer Verlag, 2010

Kästle, T., Kompendium Event-Organisation: Business- und Kulturveranstaltungen professionell planen und durchführen, Springer Gabler, 2012

Meffert, H., & Bruhn, M. Dienstleistungsmarketing: Grundlagen - Konzepte – Methoden. Gabler Verlag, 3. Auflage, 2000

Schäfer-Mehdi, S., Eventmarketing: Kommunikationsstrategie, Konzeption und Umsetzung, Dramaturgie und Inszenierung, Cornelsen, 2012

Schreiber, M.-T., Kongresse, Tagungen und Events: Potenziale, Strategien und Trends der Veranstaltungswirtschaft, Oldenbourg Verlag, 2012

Wünsch, U. Handbuch Erlebnis-Kommunikation: Grundlagen und Best Practice für erfolgreiche Veranstaltungen. Erich Schmidt Verlag, 2016

Zell, H. Projektmanagement. - lernen, lehren und für die Praxis. Books on demand, 5. Auflage, 2013

Prüfungsleistung
  • Klausur 2-stündig
  • Referat
  • Projektbericht
Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns