ABWL-Grundlagen

Fakultät

Institut für Management und Technik

Version

Version 7.0 vom 13.11.2019

Modulkennung

75B0001

Modulname (englisch)

Basics of Business Administration

Studiengänge mit diesem Modul
  • Allgemeiner Maschinenbau (B.Sc.)
  • Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor) (B.Sc.)
Niveaustufe

1

Kurzbeschreibung

In der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre werden die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre als Basis für die anderen betriebswirtschaftlichen Fächer vermittelt. Es wird der Zusammenhang zwischen den separat angebotenen betriebswirtschaftlichen Fächern dargestellt.

(Wirtschafts-)Ingenieure und Wirtschaftsinformatiker tragen wesentlich dazu bei, dass Unternehmen ihre Ziele erreichen und wirtschaftlich erfolgreich sind. Auf Dauer sind Unternehmen nur dann erfolgreich, wenn alle am Entscheidungsprozess beteiligten Führungskräfte über ein fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen verfügen und eine einheitliche Sprache sprechen. Dafür ist das Verständnis des Zusammenhanges zwischen Ingenieur- bzw. Informatikstätigkeit und wirtschaftlichen Konsequenzen sowie unternehmerischen Rahmenbedingungen erforderlich. Für den in der Praxis tätigen Ingenieur/Informatiker ist es unabdingbar, sich auch in Bereichen der Wirtschaft kompetent verständigen zu können. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, die entscheidungsrelevanten betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge und Abhängigkeiten aufzuzeigen und Probleme zu erkennen, zu beurteilen und Entscheidungen richtig zu treffen.

Lehrinhalte
  1. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  2. Betrieb und Unternehmung
  3. Unternehmensführung
  4. Rechnungswesen und Kostenrechnung
  5. Materialwirtschaft und Einkauf
  6. Produktion und Logistik
  7. Vertrieb und Marketing
  8. Finanzwirtschaft und Controlling
  9. Steuern und andere Abgaben
  10. Anlagenwirtschaft
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, kennen die wesentlichen Wissensbereiche der Betriebswirtschaftslehre und können dieses problembezogen diskutieren und anwenden sowie Beispiele geben.
Wissensvertiefung
Studierende, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, kennen die wesentlichen Wissensbereiche der Betriebswirtschaftselhre, wie die Phasen des Unternehmenslebenszyklus, und können dieses problembezogen diskutieren und in der Praxis anwenden, d.h. die
Auswahl der optimalen Entscheidung und ihre Durchsetzung tätigen, sowie Beispiele für unternehmerische Entscheidungen geben.

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über ein umfassendes und integriertes Wissen bezogen auf die Kerngebiete und Facetten, die Methoden und Instrumente, ihre Leistungsfähigkeit und Grenzen sowie die Terminologien der Betriebswirtschaftslehre. Sie können dieses Wissen problembezogen diskutieren und anwenden sowie Beispiele geben.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, sind in der Lage in einzelnen Instrumentalbereichen die Vorteilhaftigkeit einzelner Methoden, Strategien und Maßnahmen zu diskutieren und für die Entscheidungsvorbereitung in der Unternehmenspraxis zu nutzen.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, erkennen, erfassen und analysieren für ihre spätere Berufstätigkeit in Unternehmen die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge und Erfolgsfaktoren. Sie können die gelernten Instrumente zielgerichtet einsetzen. Damit sind die Studierenden als Führungskräfte in Industrie-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen, wie u.a. Unternehmensberatungen, einsetzbar.

Lehr-/Lernmethoden

Seminaristische Lehrveranstaltung mit Einsatz multimedialer Präsentationstechnik

Empfohlene Vorkenntnisse

keine, jedoch sind Kenntnisse der angegebenen Literatur nützlich

Modulpromotor

Blümel, Frank

Lehrende

Blümel, Frank

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
36Vorlesungen
20Übungen
2Prüfungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
22Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
60Prüfungsvorbereitung
10Literaturstudium
Literatur

(jeweils akutelle Auflage)Bartzsch, Wolf H.: Betriebswirtschaft für Ingenieure, BerlinHärdler, Jürgen (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure, Lehr- und Praxisbuch für Ingenieure, MünchenMüller, David: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure, Berlin Schierenbeck, Henner; Wöhle, Claudia B.: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, Teismann/Birker: Handbuch praktische Betriebswirtschaft, BerlinWöhe, Günter; Döring, Ulrich: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, MünchenMünchenSteven, Marion: BWL für Ingenieure, München

Prüfungsleistung
  • Klausur 2-stündig
  • Hausarbeit und Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

2-stündige Klausur mit kurzen, mittleren und langen Fragen. Es werden Fragen und Rechenaufgaben gestellt.

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch