Sachverständigenwesen

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 8.0 vom 23.03.2018

Modulkennung

44M0377

Modulname (englisch)

Business of Expert Witnessing

Studiengänge mit diesem Modul
  • Management im Landschaftsbau (M.Eng.)
  • Angewandte Nutztier- und Pflanzenwissenschaften (M.Sc.)
  • Landschaftsbau (Master) (M.Eng.)
Niveaustufe

5

Kurzbeschreibung

Das Anfertigen von Gutachten als privater oder öffentlich bestellter Sachverständiger gehört zu den Aufgaben, die von Führungskräften im Landschaftsbau erwartet werden. Die uneingeschränkte Objektivität und die Freiheit von Befangenheit sind die wesentlichen Merkmale der Sachverständigentätigkeit.Ziel des Moduls ist, dass Studierende Gutachten beauftragen, lesen, bewerten und selber erstellen können.

Lehrinhalte
  1. Grundsätze des Sachverständigenwesens
    1.1 Privatgutachten, Gerichtsgutachten
    1.2 Durchführung des Ortstermins
    1.3 Erstellung des schriftlichen Gutachtens
    1.4 Abhandlung des Gerichtstermins
  2. Bestellungsgebiete
    2.1 Garten- und Landschaftsbau – Herstellung und Unterhaltung
    2.2 Sportplatzbau - Herstellung und Unterhaltung
    2.3 Wertermittlung von Freianlagen
    2.4 Baumpflege, Verkehrssicherheit von Bäumen,
    2.5 Baumwertermittlung
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verstehen die Zusammenhänge im Sachverständigenwesen.
Sie kennen die Grundsätze und Instrumente zur Erstellung von Gutachten.
Wissensvertiefung
Die Studierenden die dieses Modul erfolgreich studiert haben, erkennen und interpretieren Sachverhalte die sich im Rahmen von Meinungsverschiedenheiten ergeben.
Die Studierenden vertiefen ihr Problembewusstsein im Umgang mit technischen Problemen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können Modelle auswählen um Probleme gutachterlich sachgerecht zu formulieren.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können auftretende technische Probleme bei der Bauabwicklung analysieren, bewerten und Lösungen erarbeiten. Diese Lösungsansätze können die Studierenden in geeigneter Weise dokumentieren und verteidigen.
Studierende, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, kommunizieren, unter Verwendung adäquater Methoden, vor unterschiedlichem Publikum.
Sie können auf einem professionellen Niveau mit erfahrenen Fachleuten und Spezialisten kommunizieren, sie übernehmen die volle Verantwortung für die eigene Arbeit.
Die Studierenden bearbeiten komplizierte berufliche Themen und bilden Urteile über Themen, die über die gängigen beruflichen Praktiken hinausgehen.

Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, wenden eine Reihe von berufsbezogenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Techniken an, um gutachterlich tätig zu werden.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesungen zu den Grundlagen des Sachverständigenwesens und Gastvorlesungen aus den verschiedenen Bestellungsgebieten des Landschaftsbaues.

Modulpromotor

Thieme-Hack, Martin

Lehrende
  • Thieme-Hack, Martin
  • Bouillon, Jürgen
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
30Gastvorträge, Exkursionen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
90Hausarbeiten
Literatur

Bayerlein, Praxishandbuch Sachverständigenwesen 3. Auf. Beckvlg, München 2002Klocke; der Sachverständige und seine Auftraggeber; 3. Aufl. Bauverlag, Wiesbaden 1995

Prüfungsleistung

Hausarbeit und mündliche Prüfung

Bemerkung zur Prüfungsform

2 Prüfungsleistungen: Hausarbeit 60 % + mündliche Prüfung 40 %

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften