Precision Livestock Farming

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 10.0 vom 23.03.2018

Modulkennung

44M0318

Modulname (englisch)

Precision Livestock Farming

Studiengänge mit diesem Modul
  • Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (M.Sc.)
  • Angewandte Nutztier- und Pflanzenwissenschaften (M.Sc.)
Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Die Studierenden lernen den Aufbau und die besonderen Anforderungen des Systems Precision Livestock Farming. Sie erlernen Methoden zur Informationserfassung, Aufbereitung und Interpretation in verschiedenen Anwendungsgebieten der Tierhaltung.

Lehrinhalte
  1. Grundlagen der Systemsteuerung
  2. Systemkomponenten für Precision Livestock Farming
  3. Sensorik und Datenerfassung
  4. Datenauswertung und Aufbereitung
  5. Aktorik
  6. Datenbanken und Datenaustausch für die Tierhaltung und Qualitätssicherung
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben, verfügen über ein breit angelegtes Fachwissen zum Precision Livestock Farming.
Wissensvertiefung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über systemisches Wissen zum Aufbau und zur Funktion von Precision Livestock Systemen. Sie kennen den aktuellen Forschungsstand zu ausgewählten Entwicklungsfeldern und sind in der Lage, Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Teilsystemen zu erkennen und darzustellen.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden verfügen über vertieftes Wissen zur Strukturierung und Analyse von Messdaten, um Informationen zu gewinnen und zu bearbeiten.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden können fundiert komplexe Zusammenhänge im Precision Livestock Farming wissenschaftlich erläutern und kritisch hinterfragen.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden führen in einem festgelegten Rahmen selbstständig in Kooperation mit Praxisbetrieben Datenerhebungen bzw. -Datenauswertungen und Interpretationen durch und dokumentieren diese in geeigneter Form.

Lehr-/Lernmethoden

Seminare-learningDiskussion mit Fachreferenteneigenständige Problembearbeitung und Ergebnispräsentation

Empfohlene Vorkenntnisse

Agrartechnik Module BA; "Landwirtschaftliches Bauen / Stalltechnik", "Informationstechnik in der Landtechnik", WP Module I&IModul Tierhaltungssysteme

Modulpromotor

Korte, Hubert

Lehrende

Klindtworth, Klaudia

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30betreute Kleingruppen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Referate
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
30Prüfungsvorbereitung
Literatur

Fachbücher, KTBL-Publikationen,Fachpublikationen (European Conference on Precision Livestock Farming etc.),Zeitschrift Landtechnik,Tagungsdokumentation,Websites relevanter privater und öffentlicher Organisationen/Unternehmen

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Klausur 2-stündig
  • Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

Standardprüfungsleistung: mündliche Prüfung (alternative Prüfungsform ggf. vom Prüfer auszuwählen und bei Veranstaltungsbeginn bekannt zu geben)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften