Forschungskolloquium Gartenbau und Pflanzentechnologie

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 10.0 vom 23.03.2018

Modulkennung

44M0169

Modulname (englisch)

Research Colloquium Horticulture and Plant Technology

Studiengänge mit diesem Modul

Angewandte Nutztier- und Pflanzenwissenschaften (M.Sc.)

Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Forschungsprojekte aus den Bereichen Gartenbau und Pflanzentechnologie werden vorgestellt. Referierende sind in der Regel die zuständigen wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Projekte. Es handelt sich um Projekte, die an der Hochschule Osnabrück durchgeführt werden. Die Vorstellung externer Projekte ist aber ebenfalls möglich. Die Studierenden erhalten einen Überblick über aktuelle Forschungsthemen in den genannten Bereichen und wichtige Impulse für das weitere Masterstudium (Forschungs- und Entwicklungsprojekt, Masterarbeit).

Lehrinhalte

Forschungsprojekte aus den Bereichen Gartenbau und Pflanzentechnologie werden von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgestellt. Dabei werden Thema, Problemstellung, Zielsetzung, Stand des Wissens, Material und Methoden und (vorläufige) Ergebnisse genannt. Der Schwerpunkt liegt in der Darstellung der methodischen Vorgehensweise. Im Anschluss an die jeweilige Vorstellung eines Projekts erfolgt eine intensive Diskussion mit den Studierenden.Nach Abschluss der Projektvorstellungen müssen die Studierenden eine Zusammenfassung der vorgestellten Projekte erstellen. Weiterhin erhalten sie die Aufgabe, für ein vorgegebenes oder eigenes Forschungsthema einen Vorschlag für das methodische Vorgehen zu erarbeiten und vorzustellen.

Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, haben einen Überblick über wichtige Forschungsthemen in den Bereichen Gartenbau und Pflanzentechnologie sowie über mögliche methodische Vorgehensweisen.
Wissensvertiefung
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können selbstständig methodische Ansätze für komplexe Forschungsfragen entwickeln.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, lernen unterschiedliche Möglichkeiten der Versuchsanstellung und Auswertung kennen.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können komplexe berufsbezogene Probleme und Themen identifizieren, definieren, konzeptualisieren und kritisch analysieren.

Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können eine Reihe von gängigen berufsbezogenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Techniken anwenden, um Aufgaben zu bearbeiten.

Lehr-/Lernmethoden

Seminar

Modulpromotor

Dierend, Werner

Lehrende
  • Anlauf, Rüdiger
  • Daum, Diemo
  • Bettin, Andreas
  • Schacht, Henning
  • Enneking, Ulrich
  • Westerheide, Jens
  • Neubauer, Christian
  • Rath, Thomas
  • Dierend, Werner
  • Ulbrich, Andreas
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
50Seminare
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
50Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
50Prüfungsvorbereitung
Literatur

Aktuelle Literatur wird zu Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben.

Prüfungsleistung

Referat

Unbenotete Prüfungsleistung

Regelmäßige Teilnahme

Bemerkung zur Prüfungsform

unbenotet: regelmäßige Teilnahme am Seminar;Referat: Präsentation methodisches Konzeptund schriftliche Zusammenfassung der vorgestellten Projekte

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften