Obstverarbeitung

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 6.0 vom 12.03.2018

Modulkennung

44B0288

Modulname (englisch)

Fruit Processing

Studiengänge mit diesem Modul
  • Produktionsgartenbau (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelproduktion (B.Eng.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen im Agri- und Hortibusiness (B.Eng.)
  • Angewandte Pflanzenbiologie – Gartenbau, Pflanzentechnologie (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen Agrar/Lebensmittel (B.Eng.)
Niveaustufe

2

Kurzbeschreibung

Der Obstbau ist eine der vier Anbausparten des Produktionsgartenbaus. Primäres Ziel des Obstbaus ist die Produktion qualitativ hochwertiger Früchte für den Frischverzehr und die Obstverarbeitung.Viele direktvermarktende Obstbaubetriebe stellen eigene Obstverarbeitungsprodukte her und erweitern damit ihre Produktpalette.Verschiedene Möglichkeiten der bäuerlichen Obstverarbeitung werden vermittelt, wobei der Schwerpunkt der Lehrveranstaltung auf der praktischen Durchführung verschiedener Methoden der Obstverarbeitung liegt.

Lehrinhalte
  1. Verwendungsmöglichkeiten von Obst
  2. Eignung der Obstarten für die Verarbeitung
  3. Qualitative Anforderungen an das zu verarbeitende Obst
  4. Herstellung von Fruchtsaft, Fruchtnektar und Erfrischungsgetränken
  5. Herstellung weinähnlicher Getränke (Obst- und Fruchtweine, Fruchtdessertweine, Obst- und Fruchtschaumweine)
  6. Herstellung von Marmeladen und Konfitüren
  7. Herstellung von Trockenobst
  8. Qualitätsprüfungen
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, kennen die verschiedenen Möglichkeiten der bäuerlichen Obstverarbeitung und können diese in ihrer Eignung vergleichen.
Wissensvertiefung
Sie können die verschiedenen Herstellungsabläufe wiedergeben und Problemfelder voraussagen und lösen.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden können verschiedene Verfahren der bäuerlichen Obstverarbeitung selbständig durchführen und die Produkte bewerten.
Können - kommunikative Kompetenz
Sie können die Qualität von Obstverarbeitungsprodukten selbständig prüfen und bewerten. Sie können eigene Produkte entwerfen.
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesungen, Übungen, Protokoll

Modulpromotor

Dierend, Werner

Lehrende

Dierend, Werner

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
15Vorlesungen
45Labore
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
35Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
40Literaturstudium
15Prüfungsvorbereitung
Literatur

übungsbegleitendes Script, aktuelle Literaturliste zu Beginn der Lehrveranstaltung

Prüfungsleistung

Klausur 2-stündig

Unbenotete Prüfungsleistung

Laborpraktikum

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch