Beton- und Mauerwerksbau

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 13.0 vom 05.05.2020

Modulkennung

44B0056

Modulname (englisch)

Concrete and Brickwork Construction

Studiengänge mit diesem Modul
  • Baubetriebswirtschaft Dual (B.Eng.)
  • Baubetriebswirtschaft (B.Eng.)
Niveaustufe

2

Kurzbeschreibung

Die massiven Bauweisen (Mauerwerk, Beton und Stahlbeton) nehmen einen großen Stellenwert bei der Erstellung von Hoch- und Ingenieurbauten ein. Die Konstruktionen müssen sowohl tragfähig als auch gebrauchstauglich sowie dauerhaft sein. In diesem Modul werden Bemessungsgrundlagen sowie Tragfähigkeitsnachweise für Tragwerke aus Stahlbeton und Mauerwerk vermittelt. Die Dauerhaftigkeit von massiven Konstruktionen ist ein weiterer Inhalt des Moduls.

Lehrinhalte
  • Betonbau:
  • Normung
  • Herstellung, Einbringen, Verdichten und Nachbehandeln von BetonStahlbetonbau:
  • Normung
  • Herstellung von Stahlbeton
  • Tragwerke und Rechenverfahren zur Berechnung einfacher Tragwerke aus Beton- und Stahlbeton
  • Bemessung und Konstruktion von einfachen Stahlbetonbauteilen
  • Darstellung und Beurteilung von Bewehrungszeichnungen

    Mauerwerksbau:
  • Baustoffe
  • Normen des Mauerwerksbaus
  • Ausführung von MW-Bauteilen des üblichen Hochbaus
  • statische und bauphysiklaische Berechnungen von MW-Bauteilen des üblichen Hochbaus
  • Räumliche Steifigkeit von MW-Bauwerken
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Nach Abschluss des Moduls kennen die Studierenden das grundsätzliche Tragverhalten von Stahlbeton- und Mauerwerkskonstruktionen.
Wissensvertiefung
Nach Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über Wissen zu Bemessung von massiven Bauteilen unter Anwendung des europäischen Sicherheitskonzeptes.
Können - instrumentale Kompetenz
Nach Abschluss des Moduls können die Studierenden für Standardbauteile statische Nachweise führen und Ausführungspläne erstellen.
Können - kommunikative Kompetenz
Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden befähigt, Problemstellungen zu massiven Konstruktionen zu erörtern und Lösungswege aufzuzeigen.
Können - systemische Kompetenz
Nach Abschluss des Moduls können die Studierenden einfache Tragwerke aus Stahlbeton und Mauerwerk materialgerecht entwerfen, konstruieren und bemessen. Sie lesen und hinterfragen EDV-Ergebnisse.

Lehr-/Lernmethoden

Die Wissenvermittlung erfolgt in Form von Vorlesungen unterstützt durch Übungen. Selbstrechenaufgaben werden zusätzlich elektronisch bereitgestellt. Praxisnahe Beispiele dienen der Wissensfestigung und Anwendung. Die Anwendung von Statik-Software wird demonstriert.

Empfohlene Vorkenntnisse

Baukonstruktion, Baumechanik Grundlagen/Vertiefung, Baustatik

Modulpromotor

Stewering, Uta

Lehrende

Stewering, Uta

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
45Vorlesungen
15Seminare
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
90Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
Literatur
  • Vorlesungsunterlage

    Lehrbücher (Auswahl):
  • Konrad Zilch, K. , Zehetmaier,G.: Bemessung im konstruktiven Betonbau: Nach DIN 1045-1 und EN 1992-1-1; Springer Verlag, 2010
  • Goris, A.: Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2; Band 1 Grundlagen, Bemessung, Beispiele; Beuth Verlag 2013
  • Leonhardt, F.: Vorlesungen über Massivbau: Teil 1 bis Teil 6, Springer Verlag, 1977-1986

    Normen / Vorschriften:DIN EN 1992 (Eurocode 2)

    Schriftenreihe „grüne Hefte“ des Deutschen Ausschusses für Stahlbetonbau (DAfStb) - (Auswahl):
  • DAfStb Heft 600, Erläuterungen zu DIN EN 1992 1 1;
  • DAfStb Heft 599, Praxisgerechtes Bewehren von Stahlbetonbauteilen nach DIN EN 1992 1 1;
  • DAfStb Heft 526, Erläuterungen zu den Normen DIN EN 206 1, DIN 1045 2, DIN 1045 3, DIN 1045 4 und DIN EN
  • DAfStb Handbuch Eurocode 2 – Betonbau – Band 1

    Schriften der Betonmarketing Deutschland GmbH:
  • Zementmerkblätter
  • Bauteilkatalog

    Schriften und Merkblätter des Deutschen Betonvereins (dbv) Auswahl:
  • Gleitbauverfahren; Brückenkappen aus Beton
  • Betonieren im Winter
  • Deutscher Betonverein (Hrsg..): Beispiele zur Bemessung nach Eurocode 2: Band 1: Hochbau; Ernst und Sohn, 2011

    Betonkalender, Ernst & Sohn

    FachzeitschriftenBeton- und Stahlbetonbau; Berlin: Ernst& SohnBautechnik; Berlin: Ernst& SohnBauingenieur; Berlin: Springer
Prüfungsleistung

Klausur 3-stündig

Bemerkung zur Prüfungsform

Standardprüfungsleistung: Klausur, 3-stündig (alternative Prüfungsform (lt. Studienordnung Mündl. Prüfung oder Hausarbeit) vom Prüfer ggf. auszuwählen und bei Veranstaltungsbeginn bekannt zu geben)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch