Beeren- und Steinobstanbau

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 11.0 vom 08.03.2018

Modulkennung

44B0044

Modulname (englisch)

Fruit Production: Berry and Stone Fruits

Studiengänge mit diesem Modul
  • Produktionsgartenbau (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen im Agri- und Hortibusiness (B.Eng.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen Agrar/Lebensmittel (B.Eng.)
  • Angewandte Pflanzenbiologie – Gartenbau, Pflanzentechnologie (B.Sc.)
  • Landwirtschaft (B.Sc.)
Niveaustufe

2

Kurzbeschreibung

Der Obstbau ist eine der vier Anbausparten des Produktionsgartenbaus. Primäres Ziel des Obstbaus ist die Produktion qualitativ hochwertiger Früchte für den Frischverzehr oder die Obstverarbeitung. Neben Kernobst (Apfel, Birne) werden im deutschen Obstbau verschiedene Beeren- und Steinobstarten angebaut. Diese stellen für Betriebe die Hauptkultur oder wirtschaftlich lukrative Nebenkulturen dar. Der Anbau dieser Obstarten nimmt an Bedeutung zu.Spezielle Kenntnisse über den Anbau der wirtschaftlich relevanten Beeren- und Steinobstarten werden vermittelt. In Übungen und Referaten zu speziellen Themen der Obstproduktion erweitern die Studierenden ihre fachlichen Kenntnisse und präsentieren diese mündlich.

Lehrinhalte
  • Vorgestellt werden folgende Obstarten: Erdbeeren, Süßkirschen, Sauerkirschen, Himbeeren, Brombeeren, HeidelbeerenAndere Beeren- und Steinobstarten (wie z.B. Pflaumen, Zwetschen, Mirabellen, Renekloden, Johannisbeeren, Stachelbeeren) werden in Form von studentischen Referaten vorgestellt.In Abhängigkeit von der Obstart werden folgende Inhalte in unterschiedlicher Reihenfolge und Gewichtung angesprochen:
  • 1. Abstammung und Herkunft der Obstarten
  • 2. Wirtschaftliche Bedeutung
  • 3. Standortansprüche
  • 4. Physiologie (z.B. Temperatur- und Tageslängeneinfluss auf die Blüteninduktion bei Erdbeeren)
  • 4. Anbausysteme und spezielle Kulturverfahren
  • 5. Geschützter Anbau
  • 6. Bodenpflege
  • 7. Sorten, Befruchtungsverhältnisse
  • 8. Ernte
  • 9. Ausgewählte Pflanzenschutzprobleme
  • 10. Spezielle obstbauliche Themen
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über ein breit angelegtes Wissen über den Anbau verschiedener Beeren- und Steinobstarten.
Wissensvertiefung
Sie kennen die erforderlichen Pflege- und Erntearbeiten. Sie verfügen über vertiefte Sortenkenntnisse bei Beeren- und Steinobst.

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden erkennen und interpretieren Vor- und Nachteile verschiedener Kulturverfahren.

Können - kommunikative Kompetenz
Sie können sich selbständig in eine obstbauliche Thematik einarbeiten und sie mündlich präsentieren.
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesungen, Übungen, Referat und Seminar (mündliche Präsentation), Exkursion

Empfohlene Vorkenntnisse

Inhalte des Moduls "Pflanzliche Produktionssysteme - Obst und Gemüse"

Modulpromotor

Dierend, Werner

Lehrende

Dierend, Werner

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Vorlesungen
15Seminare
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
20Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
35Referate
20Prüfungsvorbereitung
Literatur

wird in der Vorlesung aktuell angegeben

Prüfungsleistung
  • Klausur 2-stündig und Referat
  • Mündliche Prüfung und Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

aktuelle Prüfungsform: Klausur, 2-stündig + Referat (80 % + 20 %)(alternative Prüfungsform ggf. vom Prüfer auszuwählen und bei Veranstaltungsbeginn bekannt zu geben)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch