Grundlagen des Hochschul- und Wissenschaftsrechts

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 7.0 vom 31.05.2021

Modulkennung

22M0919

Modulname (englisch)

Foundations of the Higher Education and Research Law

Studiengänge mit diesem Modul

Hochschul- und Wissenschaftsmanagement (MBA)

Niveaustufe

4

Lehrinhalte

Block 1 Grundstruktur der Rechtsordnung aus der Perspektive von Hochschulen und Forschungseinrichtungen Block 2 Verfassungsrechtliche Grundlagen für Hochschulen und Forschungseinrichtungen
1 Verfassungsstrukturprinzipien, insbesondere Demokratie, Rechtsstaat und Bundesstaat, und ihre Bedeutung für Hochschulen und Forschungseinrichtungen
2 Staatszielbestimmungen des Grundgesetzes und der Landesverfassungen
3 Struktur, Schutzbereiche und Schranken der Grundrechte
4 Wissenschaftsrelevante Grundrechte, insbesondere die Wissenschaftsfreiheit in Art. 5 Abs. 3 GG und die Berufsfreiheit in Art. 12 Abs. 1 GG Block 3 Kompetenzen der Europäischen Union (EU) in den Bereichen Bildung und Forschung
1 Europäische Union als historischer Integrationsprozess
2 Struktur der Europäischen Union
3 Aufgaben und Kompetenzen der Europäischen Gemeinschaft mit Auswirkungen auf die Bereiche Bildung und Forschung Block 4 „Bologna-Prozess“ und Europäischer Hochschulraum
1 Einordnung des „Bologna-Prozesses“ aus rechtlicher Perspektive
2 Grundlagen der rechtlichen Umsetzung des „Bologna-Prozesses“ in Deutschland Block 5 Internationale Einwirkungen auf das Recht von Hochschule und Wissenschaft in Deutschland
1 WTO, GATT und GATS als Motoren der internationalen Liberalisierung des Austausches von Waren und Dienstleistungen
2 Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor den Herausforderungen der internationalen Liberalisierung

Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden verstehen auf der Grundlage allgemeiner Kenntnisse die Rahmenbedingungen des Handelns von Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen im Verfassungsrecht sowie im europäischen und im internationalen Recht.

Sie können den verfassungsrechtlichen Rahmen einordnen und bewerten und erkennen die rechtliche Relevanz administrativer Handlungen und Entscheidungen im Hochschulalltag.

Wissensvertiefung

Können - instrumentale Kompetenz

Können - kommunikative Kompetenz

Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

seminaristische Präsenzveranstaltungen, e-Learning und Selbststudium durch Textlektüre als Weiterführung und Vertiefung durch exemplarische Falllösungen

Empfohlene Vorkenntnisse

Keine

Modulpromotor

Müller-Bromley, Nicolai

Lehrende

Müller-Bromley, Nicolai

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
42Kontaktstudium
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
83Selbststudium
Literatur

Thieme, Werner, Deutsches Hochschulrecht, 3. Aufl., Köln/Berlin/Bonn/München 2004.

Zusammenstellung aktueller Aufsatzliteratur und Auszüge aus aktuellen Lehrbüchern zu einzelnen Rechtsgebieten in einem Reader.

Prüfungsleistung
  • Hausarbeit
  • Mündliche Prüfung
Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch